Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Personalia

Ines Reiter ist erste Chefin der neuen ÖGNI GmbH: Zertifizierungen für nachhaltige Immos

Ines Reiter ©ÖGNI
Ines Reiter ©ÖGNI

Wien. Die Österreichische Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI) – sie wurde 2009 von 125 Playern der Bau- und Immobilienwirtschaft ins Leben gerufen – gründet die ÖGNI GmbH: Erste Geschäftsführerin ist Ines Reiter, die bereits in der ÖGNI-Geschäftsstelle tätig war.

Die neue ÖGNI GmbH ist zukünftig für die Zertifizierungen der ÖGNI sowie Aus- und Weiterbildung zuständig.

„Für mich ist das die logische Weiterentwicklung der Aufbaujahre. Ich freue mich über die neue Aufgabe und bin stolz für mehr als 300 Mitglieder und über 400 Experten im Sinne der Nachhaltigkeit zu arbeiten“, so Reiter.

Die ÖGNI GmbH wurde auf der Generalversammlung in Graz beschlossen. „Der Schritt war notwendig, da insbesondere die Zertifizierung ein Geschäftsmodell ist und dadurch in einer GmbH besser abgebildet werden kann“, erläutert Gründungspräsident Philipp Kaufmann und betont: „Für die Stakeholder ändert sich dadurch nichts, vielmehr soll 2014 mit dieser Veränderung vieles schneller und serviceorientierter werden.“

Link: ÖGNI

 

Weitere Meldungen:

  1. Sanierer Erhard F. Grossnigg wird Vorstand bei Signa
  2. So geht es weiter in der Rekord-Pleite der Signa Holding
  3. Fachkräfte in die Firma locken mit grünen Jobs: Tipps von Deloitte
  4. Signa Holding will Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung