13. Dez 2013   Recht

Bawag verkauft historisches Postsparkassengebäude an Signa, Binder Grösswang berät

Thomas Schirmer, Tibor Fabian ©Binder Grösswang
Thomas Schirmer, Tibor Fabian ©Binder Grösswang

Wien. Am 11. Dezember 2013 wurden zwischen der Bawag P.S.K. und der Signa-Gruppe die Verträge für den Verkauf des Postsparkassengebäudes am Georg-Coch-Platz im 1. Wiener Gemeindebezirk unterfertigt.

Die Bawag P.S.K. wurde bei der Transaktion von Binder Grösswang beraten, die Signa-Gruppe von Arnold Rechtsanwälte. Das Closing der Transaktion ist für Jänner 2014 geplant.

Bei Binder Grösswang maßgeblich an der Transaktion beteiligt waren Thomas Schirmer, Tibor Fabian, Markus Uitz und Stephan Heckenthaler. Die Signa-Gruppe wurde von Nikolaus Arnold, Andreas Eder und Thomas Raubal von Arnold Rechtsanwälte vertreten.

Das von Otto Wagner geschaffene PSK-Gebäude gilt als wichtiges Beispiel der europäischen Moderne und der Wiener Jahrhundertwende. Es beherbert derzeit die Zentrale der Bawag P.S.K.

©Bawag PSK
©Bawag PSK

Link: Binder Grösswang

    Weitere Meldungen:

  1. Carola Wahl leitet DACH-Region bei Nexi Group
  2. EIB begibt private Blockchain-Anleihe: Die Berater
  3. Mathias Drescher ist jetzt Anwalt bei Binder Grösswang
  4. Krypto-Crash macht Kluft zwischen Fans und Gegnern tiefer