23. Dez 2013   Recht

Hengeler Mueller berät Varo Energy und Carlyle bei Bayernoil-Kauf von OMV Deutschland

München/Wien. Varo Energy, ein Joint Venture zwischen Vitol und der Carlyle Gruppe, wird den 45%-Anteil am Raffinerieverbund Bayernoil von OMV Deutschland übernehmen.

Hengeler Mueller hat Vitol und Carlyle bei der Transaktion beraten.

Neben dem Anteil am Raffinerieverbund sind in der Transaktion auch eine Bitumenanlage in Großmehring sowie das zur Bayernoil gehörige Großkundengeschäft enthalten, heißt es in einer Aussendung.

Die Vitol Group gilt als größter unabhängiger Energiehandelskonzern der Welt; 2012 wurde ein Umsatz in Höhe von 303 Mrd. USD erzielt. The Carlyle Group ist eine globaler Verwalter alternativer Assets mit einem verwalteten Kundenvermögen („AUM”) von 185 Mrd. USD in 122 Fonds und 81 Dachfondsvehikel.

Link: Hengeler Mueller

 

    Weitere Meldungen:

  1. NFL kommt nach Deutschland mit Hengeler Mueller
  2. Wofür es 2023 mehr Geld gibt: Energie, F&E und mehr
  3. KMU-Umfrage: Der Winter wird hart, aber machbar
  4. Energiekostenzuschuss: Voranmeldung startet heute