27. Dez 2013   Recht Tipps

Was 2014 Neues bringt: Mehr Justiz-Servicecenter und mehr Sicherheitskontrollen

Wien. Das Justizministerium will 2014 den Ausbau seiner „Justiz-Servicecenter“ fortsetzen: diese seien zur raschen und kompetenten Erledigung einfacher und dringender Anliegen gedacht, etwa von Grundbuchsauszügen, Zeugengebühren und der Protokollierung kurzer Anträge.

Derzeit seien bereits zahlreiche Justiz-Servicecenter in Betrieb: u.a. in Wien, Baden, Eisenstadt, Korneuburg, Graz, Leoben, Linz, Salzburg, Innsbruck und Feldkirch.

Auch die Sicherheitskontrollen werden im Rahmen der Bezirksgerichtszusammenlegungen weiter ausgebaut, heißt es: Nach 13 Zusammenlegungen im Jahr 2013 seien 2014 noch 13 weitere vorgesehen, die Gesamtzahl soll 26 erreichen.

Link: Justizministerium

 

    Weitere Meldungen:

  1. Die Fehler des Sachverständigen im Fokus
  2. Corona-Klagen: Etappensieg des VKI gegen ARAG
  3. Ein Berliner Gefängnis wird zum Hotel des Jahres
  4. Nach VKI-Klage: OGH urteilt zu vernetztem Fahren