07. Jan 2014   Business Personalia

Meinl Bank holt den ehemaligen Unicredit CA IB-Vorstand Klaus Requat

Wien. Die Meinl Bank hat den ehemaligen CA-IB-Vorstand Klaus Requat (54) ins Boot geholt. Er wird gemeinsam mit Stephen Coleman die Bereiche Corporate und Investment Banking verantworten.

Requat ist seit mehr als 20 Jahren in Führungspositionen im Investment Banking, zuletzt als Head of Investment Banking Emerging Europe und Head of Investment Banking Austria der Unicredit CA IB AG, tätig. Zuletzt trat er als Zeuge im Untersuchungsausschuss zur Buwog öffentlich in Erscheinung.

Klaus Requat (54), ehemaliger Chef der CIB, ist studierter Jurist und hält einen M.A. in International Affairs der American University, Washington.

Während seiner Tätigkeit bei der CA IB Corporate Finance Beratungs-GesmbH baute er diese  zu einem der führenden M&A- und Equity Capital Markets-Häuser in Österreich auf.

Nach seinem Austritt engagierte er sich bei der Restrukturierung einer Isländischen Großbank und hält Beteiligungen an unabhängigen Finanzberatungshäusern, heißt es in einer Aussendung.

Link: Meinl Bank

    Weitere Meldungen:

  1. Carola Wahl leitet DACH-Region bei Nexi Group
  2. EIB begibt private Blockchain-Anleihe: Die Berater
  3. Valtus Group erwirbt Management Factory: Die Kanzleien
  4. Mathias Drescher ist jetzt Anwalt bei Binder Grösswang