09. Jan 2014   Business Personalia

T-Mobile Austria-CTO Rüdiger Köster löst Drei-CEO Jan Trionow als FMK-Präsident ab

Rüdiger Köster ©FMK
Rüdiger Köster ©FMK

Wien. Rüdiger Köster (56), CTO von T-Mobile Austria, übernimmt bereits zum zweiten Mal die Position des Präsidenten des Forum Mobilkommunikation (FMK), die im Jahresrhythmus von der Generalversammlung des FMK vergeben wird. Er löst in dieser Funktion Drei-CEO Jan Trionow ab.

Als Vorstand des Forum Mobilkommunikation für dieses Jahr sieht er es als seine wichtigste Aufgabe, die Bevölkerung sowie Behörden und Entscheidungsträger über den LTE-Ausbau zu informieren, wie es heißt. 

„Dazu wurden schon im Vorjahr neue Initiativen, wie beispielsweise der Ratgeber für Bürger und Gemeinden zum Thema Senderbau realisiert“, erklärt Rüdiger Köster in einer Aussendung.

Seit 2009 CTO von T-Mobile Austria

Nach seinem Elektrotechnik-Studium an der Universität Siegen begann Rüdiger Kösters berufliche Laufbahn bei der Deutschen Telekom, wo er ab 1990 bei der Einführung der GSM-Technik mitwirkte. Seit 2009 ist er CTO von T-Mobile Austria.

Link: FMK

Link: T-Mobile Austria

    Weitere Meldungen:

  1. Colt erwirbt EMEA-Geschäft von Lumen mit Baker McKenzie
  2. Robert Karl leitet Privatkunden und Kleinunternehmen bei Drei
  3. Ostermann kauft Powertrain-Bereich von Frauenthal
  4. Die Preisträger beim Hermes Wirtschaftspreis 2022