10. Jan 2014   Business Personalia

Hypo Alpe Adria-Risikovorstand Wolfgang Edelmüller geht mit Ende Februar

Klagenfurt. Wolfgang Edelmüller, Risikovorstand (CRO) der Hypo Alpe-Adria-Bank International AG, tritt ab: Er hat heute angekündigt, am 28. Februar 2014 sein Mandat im Konzernvorstand zu beenden. Dies sei in Abstimmung mit dem Aufsichtsratspräsidium und den übrigen Mitgliedern des Vorstandes erfolgt, heißt es.

Edelmüller (62) hatte sein Amt nach der Notverstaatlichung im April 2010 angetreten und bekleidete bis zur Bestellung des neuen CEO Alexander Picker zu Jahresanfang interimistisch auch die Funktion des Vorstandsvorsitzenden. Die Funktion Edelmüllers wird neu ausgeschrieben, so die Bank.

 

 

    Weitere Meldungen:

  1. Kreditplattform auxmoney holt Geld mit Hogan Lovells
  2. Alternative Aufsichtsräte dringend gesucht, so EY
  3. Umfrage: Die Stimmungslage bei den KMU
  4. Steiermärkische: Neue Corporate Banking-Chefin in Wien