27. Jan 2014   Bildung & Uni Recht

Neuerscheinung: Kommentar zum Umweltrecht bei LexisNexis

Wien. Das öffentliche Umweltrecht gilt als sehr dynamischer Rechtsbereich. Der neue „Kommentar zum Umweltrecht“ (LexisNexis) möchte als Kombination aus Kommentar und Handbuch eine Lösung aus einer Hand für für umweltrechtliche Verhandlungen bieten.

Behandelt werden die wichtigsten Normen und Gesetze des Umweltrechts, wobei der Bogen von der GewO, über das UVP-G, das AWG bis hin zu den klassischen Infrastrukturgesetzen reicht, so der Verlag.

Die Rechtslage entspreche dem 1. Jänner 2014. Judikatur und Schrifttum wurden bis zum 30. August 2013 berücksichtigt, so der Verlag.

Die Herausgeber

Rechtsanwalt Dr. Dieter Altenburger, MSc ist Rechtsanwalt und Partner der Jarolim Flitsch Rechtsanwälte GmbH in Wien. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt im öffentlichen Umweltrecht.

Univ.-Prof. Dr. Nicolas Raschauer leitet die Abteilung für Öffentliches Unternehmensrecht an der JKU Linz, ist Mitglied des Instituts für Umweltrecht ebendort und Mitorganisator des „umweltrechtsblog“. Weiters ist er ständiger Mitarbeiter der RdU und des Fachjournals „Environmental Liability“ (UK) sowie Mitglied der Fachgruppe „Recht und Wirtschaft“ im ÖWAV. Seit 1. Jänner 2014 ist Raschauer auch als Of Counsel für die Anwaltssozietät CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati in Wien tätig.

Link: LexisNexis

 

    Weitere Meldungen:

  1. FlexLex: 4 Jahre Legal Tech
  2. Mit dem Fassungsvergleich alle Änderungen auf einen Blick!
  3. Neues Fachbuch: Energierecht in Umbruchszeiten
  4. Biodiversitätsabkommen soll breiter werden