29. Jan 2014   Recht

Fellner Wratzfeld & Partner beraten die Verkäufer von Holland Blumen Mark

Markus Fellner ©fwp
Markus Fellner ©fwp

Wien. Die Anwaltssozietät Fellner Wratzfeld & Partner Rechtsanwälte (fwp) hat den Verkäufer der Mehrheitsbeteiligung von 85,5 % an der Holland Blumen GmbH beraten. Sie ist als Holland Blumen Mark bekannt und gilt als größter Blumenhändler Österreichs.

Konkret verkaufte der österreichische Recap Fonds seine Mehrheitsbeteiligung von 85,5 Prozent an eine oberösterreichische Investorengruppe. fwp zeichnete für die Beratung der Verkäufer mit einem Fokus auf die künftige Finanzierung der Holland Blumen GmbH verantwortlich.

Man freue sich, „zu einem raschen Verkauf und der Weiterführung des Unternehmens in einer eigentümergeführten Struktur beigetragen zu haben“, wird fwp-Partner Markus Fellner zum Verkauf der 1974 gegründeten Gesellschaft in einer Aussendung zitiert.

Das Team von fwp bestand federführend aus den fwp Partnern Markus Fellner, Christian Thaler und Elisabeth Strobl, alle Banking & Finance und Corporate / M&A.

Link: fwp

 

    Weitere Meldungen:

  1. DB Schenker übernimmt USA Truck mit Latham & Watkins
  2. Wayss & Freytag geht an Zech mit Gleiss Lutz
  3. CBRE kauft Green Soluce für mehr ESG-Beratung
  4. Sparkassen kaufen Rückversicherer: Die Kanzleien