05. Feb 2014   Bildung & Uni Business Recht

Schönherr: Kommentar zum Markenschutzgesetz in aktualisierter Auflage bei Manz

Christian Schumacher, Guido Kucsko ©Schönherr
Christian Schumacher, Guido Kucsko ©Schönherr

Wien. Das von den Schönherr-Partnern Guido Kucsko und Christian Schumacher herausgegebene Kommentar zum Markenschutzgesetz, „marken.schutz“, ist in aktualisierter 2. Auflage im Verlag Manz erschienen.

Basierend auf der Erstauflage aus dem Jahr 2006 umfasst die Publikation zahlreiche markenrechtliche Neuerungen und Änderungen. So sind u.a. Kommentierungen betreffend der mit 1. Jänner 2014 eingeführten Neuregelung des Rechtsmittelzugs vom Österreichischen Patentamt an das Oberlandesgericht Wien und den Obersten Gerichtshof enthalten.

Das knapp 1200 Seiten umfassende Werk wurde gemeinsam mit über 40 anerkannten Experten für österreichisches und harmonisiertes EU- und Gemeinschaftsmarkenrecht verfasst.

„Die Marke verkauft das Produkt. Ihr Wert für das Unternehmen ist kaum hoch genug einzuschätzen. Entsprechend wichtig für den unternehmerischen Erfolg ist daher die kompetente Entwicklung und Pflege des Markenportfolios auch aus rechtlicher Sicht“, erklärt Schönherr-Partner Guido Kucsko.

„Die Rechtsentwicklung im Markenrecht ist rasch und spannend. Sie spielt sich heute sehr stark auf europäischer Ebene ab. Der Europäische Gerichtshof ist zur Auslegung vieler interessanter Zweifelsfragen berufen und nimmt diese Aufgabe auch in zahlreichen Entscheidungen wahr. Gerade in den letzten Jahren sind dadurch viele Grundprinzipien des Markenrechts näher, aber auch neu definiert worden“, so Christian Schumacher.

Link: Schönherr

Link: Manz

    Weitere Meldungen:

  1. Ostermann kauft Powertrain-Bereich von Frauenthal
  2. Die Preisträger beim Hermes Wirtschaftspreis 2022
  3. Erfolgreich Projekte leiten: Neuer Ratgeber
  4. Buch: Der richtige Umgang mit Nörglern und Querulanten