18. Feb 2014   Business Recht

Versicherungsmakler: Aon Österreich Chef- Schönburg holt Kunstspezialist Barta & Partner an Bord

Alfred Schönburg, Nikolaus S. Barta ©A. Scheiblecker
Alfred Schönburg, Nikolaus S. Barta ©A. Scheiblecker

Wien. Der weltweit größte Versicherungsmakler Aon und der österreichische Kunstversicherungs-Spezialist Barta & Partner fusionieren: Gemeinsam will man künftig die Märkte in Mitteleuropa und dem Nahen Osten weiter entwickeln. Alfred Schönburg, CEO von Aon Österreich: „Damit erweitern wir unser Portfolio im Bereich Risikomanagement, Versicherungen und Rückversicherungen um ein sehr interessantes und lukratives Geschäftsfeld, das wir bisher nur eingeschränkt bearbeiten.“

Aon verfügt über 65.000 Mitarbeiter in 120 Ländern; Barta & Partner sieht sich mit internationaler Expertise für die Versicherung von Kunst und wertvollem Privatbesitz punkten. 

Aon und B&P planen, ihren Marktanteil in Mitteleuropa und dem Nahen Osten in den kommenden fünf Jahren auf 70 % zu erhöhen, womit man dort klar die Marktführerschaft in der Kunstversicherung anstrebe, heißt es in einer Aussendung. Nikolaus S. Barta, Gründer und Geschäftsführer von Barta & Partner: „Als Mitglied des Weltmarktführers Aon können wir unser Know-how künftig noch besser umsetzen: Wir verdoppeln unser Prämienvolumen auf einen Schlag.“ Man werde das derzeit 22-köpfige Team für die bevorstehende Expansion „substanziell vergrößern.“

Das Spezialgebiet

Die Versicherung von Kunst und wertvollem Privatbesitz sei eine hoch spezialisierte Dienstleistung, heißt es weiter. Barta & Partner habe in diesem Feld in Europa marktführende Versicherungsbedingungen für Kunstsammlungen entwickelt und bei allen großen Versicherern platziert. Diese Spezialisierung sei der USP des eigenen Unternehmens. Als „Coverholder“ (Zeichnungsberechtigter) für den bekannten britischen Versicherungsmarkt Lloyd´s könne B&P zudem auch sehr große Versicherungssummen (100 Millionen und mehr) abdecken und spezielle Versicherungsdeckungen anbieten.

Man ist den Angaben zufolge seit 1996 im Geschäft und betreut mit einem Team aus Kunstexperten, Kunsthistorikern und Juristen Sammlungen, nationale und internationale Museen, Galerien und den Kunsthandel, Ausstellungen sowie Kunstwerke und Wertgegenstände von Privaten.

Zu den Klienten gehören u.a. die Österreichische Galerie im Belvedere, das Museum für Moderne Kunst und das Ägyptische Museum in Kairo. B&P beschäftigt 22 Mitarbeiter in sieben Büros von Wien über London bis Singapur.

Link: Aon

Link: Barta & Partner

 

    Weitere Meldungen:

  1. Valtus Group erwirbt Management Factory: Die Kanzleien
  2. Management Factory geht bei Valtus Gruppe an Bord
  3. Digitale Kunst macht freudiger, aber nicht klüger
  4. Ostermann kauft Powertrain-Bereich von Frauenthal