Bildung & Uni, Recht

Jus-Studium: Beschränkung von Studienplätzen könnte auf Rechtswissenschaften ausgedehnt werden

Reinhold Mitterlehner © Thule G. Jug / BMWFJ
Reinhold Mitterlehner © Thule G. Jug / BMWFJ

Wien. Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner hat gestern bekanntgegeben, dass der mit einer Beschränkung von Studienplätzen verbundene Testlauf zur Studienplatzfinanzierung auf die Rechtswissenschaften ausgedehnt werden könnte.

Aktuell sind davon Architektur, Biologie, Informatik, Pharmazie und Wirtschaftswissenschaften betroffen.

Mitterlehner – er ist erst seit der Bildung der neuesten Koalitionsregierung für die Unis als Wissenschaftsminister zuständig – begründet die im Raum stehende Ausweitung mit den bisherigen Erfahrungen: Durch den Testverlauf sollen sich die Studenten stärker damit auseinander setzen, was sie studieren wollen und bessere Entscheidungen treffen, wird Mitterlehner in der Tageszeitung Die Presse zitiert.

Link: Wissenschaftsministerium

 

    Weitere Meldungen:

  1. WU Wien und Cerha Hempel verleihen den „LAWard“
  2. Rechtswissenschaften dominieren bei Compliance Managern
  3. Info-Event: Internationales Wirtschaftsrecht 2023
  4. Cerha Hempel European Future Challenge: Grüne Awards