Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Bildung & Uni, Recht

immolex fokussiert Anspruchsvoraussetzungen und Berechnung von Mietzinsminderungen

©Manz
©Manz

Wien. Entspricht eine Wohnung nicht oder nicht mehr den vertraglichen Vereinbarungen, so kann der Mieter eine Mietzinsminderung fordern. Dabei kommt es auf die Art und Schwere der Mängel an, ob und in welchem Umfang eine Minderung der Miete gerechtfertigt ist.

Die Details rund um dieses Thema analysiert die aktuelle Ausgabe von immolex (Fachmagazin für Immobilien und Steuern des Manz-Verlags). Dabei hilft unter anderem eine tabellarische Übersicht von Einzelfallentscheidungen bei der Einschätzung der Höhe des Herabsetzungsbetrags.

Das Schwerpunktheft gibt laut Verlag Antworten auf Fragen wie:

  • Welche Mängel berechtigen zur Minderung?
  • Was sind die Anspruchsvoraussetzungen?
  • Wie berechnet man das Ausmaß der Minderung?

Link: Manz

 

Weitere Meldungen:

  1. KPMG bleibt Mieter von CA Immo am Berliner Kunstcampus
  2. „City Tower Vienna“ mit Gerichten wird verkauft: Die Berater
  3. Kurzzeit-Vermietern drohen in Wien bis zu 50.000 Euro Strafe, warnt Ergo
  4. BMD Unternehmertagung 2024: Fallen in Vermietung & Verpachtung