11. Mrz 2014   Business

Nordsee setzt auf Franchising: Gastronomie-Kette sucht neue Lizenznehmer in Österreich und Deutschland

Waltraud Martius, Anja Haverkamp ©Syncon
Waltraud Martius, Anja Haverkamp ©Syncon

Wien. Die Gastronomie-Kette Nordsee will weiter wachsen und setzt dabei künftig verstärkt auf Franchising. Das Unternehmen aus Bremerhaven sucht aktuell neue Lizenznehmer in Österreich und Deutschland und will 2014 insgesamt zehn neue Standorte eröffnen.

Derzeit wird etwa ein Viertel der Standorte per Franchising betrieben.

„Seit 2001 bietet Nordsee ein eigenes Franchise-Modell an. Von den insgesamt 397 internationalen Standorten werden derzeit 97 von Franchisepartnern betrieben. Jetzt soll das System ausgebaut und eine optimale Betreuung der Partner gewährleistet werden”, erklärt Anja Haverkamp, Leiterin Franchise bei Nordsee, in einer Aussendung. Unterstützt wird Nordsee bei seinen Expansionsplänen von dem Franchiseberater Syncon.

Umsatz von cirka 350 Mio. Euro

Nordsee erwirtschaftet über die Verkaufskanäle Einzelhandel, Restaurant und Snacks zum Mitnehmen derzeit mit weltweit rund 6.000 Beschäftigten einen jährlichen Umsatz von rund 350 Millionen Euro.

Link: Nordsee

    Weitere Meldungen:

  1. Valtus Group erwirbt Management Factory: Die Kanzleien
  2. Management Factory geht bei Valtus Gruppe an Bord
  3. Ostermann kauft Powertrain-Bereich von Frauenthal
  4. Die Preisträger beim Hermes Wirtschaftspreis 2022