Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Bildung & Uni, Recht

Neues zur Prospekthaftpflicht, juristisch korrekter Heimbetreuung und islamischem Recht bei Manz

©Manz
©Manz

Wien. Neuerscheinungen im Verlag Manz beschäftigen sich aktuell mit der Prospektpflicht im Kapitalmarktrecht, dem islamischen Recht und der legalen Pflege daheim.

Auch die Insolvenzanfechtung ist Gegenstand eines aktualisierten Werks (König).

„Islamische Rechtslehre“ ist ein Handbuch zum klassischen islamischen Recht, das laut Verlag zum ersten Mal im deutschsprachigen Raum in einer alle zentralen Rechtsfragen berührenden Weise beschrieben werde. Den Haupttext bilde der sinngemäß wiedergegebene Lehrinhalt des Kurzlehrbuchs „Umdat al-Fiqh“ von Ibn Qudama al-Maqdisi (12.-13. Jhdt), der zugleich insofern erläutert wird, als die darin formulierten Thesen mit einigen Belegen und ergänzenden Hinweisen angereichert werden.

Ihnen werden rechtserhebliche Überlieferungen hinzugefügt, zumeist in jener Form, wie sie in „Bulugh al-Maram min Adillati al-Ahkam“ von Ibn Hadschar al-Asqalani (14.-15. Jhdt) zu finden seien. Den Ausführungen zur Rechtslehre folge eine Abhandlung über zentrale sunnitische Glaubensinhalte; vor allem werden darin jene Glaubensdogmen, die Imam Ahmad ibn Muhammad ibn Hanbal (8.-9. Jhdt) in „Usul-us-Sunna“ erwähnt hat, näher erläutert, so der Verlag.

Weitere Themen

Die „Prospektpflicht nach dem KMG“ (Oberndorfer), Band 5 Schriftenreihe Bank- und Kapitalmarktrecht, beschäftigt sich mit der Prospektpflicht im Kapitalmarktrecht und der Frage, unter welchen Umständen ein Prospekt aufgrund des Kapitalmarktgesetzes (KMG) bereitzustellen ist. Behandelt werden laut Verlag u.a.:

  • Wann besteht ein öffentliches Angebot?
  • Wie können die Tatbestände >Wertpapier< und >Veranlagung< im Detail abgegrenzt werden?
  • Welche Prospektausnahmen können zur Anwendung gelangen?
  • Unter welchen Umständen können Mitteilungen im Internet ein öffentliches Angebot auslösen?
  • Inwieweit kann sich ein Anbieter durch prospektpflichtige Angebote im Internet strafbar machen?

„Betreuung daheim“ (Schön / Sperlich / Neumann / Somlyay) soll einen Überblick über wichtige Themen bei Betreuungsleistungen für ältere oder hilfsbedürftige Menschen in den eigenen vier Wänden geben. Die 2. Auflage widme sich u.a. den Rechten und Pflichten für Betreuer und betreute Person, Sonderregelungen für ausländische Betreuer, Anmeldung bei der Sozialversicherung und Gewerbeanmeldung, Vertragsgestaltung u.a.

„Die Anfechtung nach der IO“ (König) vollziehe in der 5. Auflage inhaltlich den Übergang von der KO zur IO. Erstmals behandelt werden demnach die Anfechtung im Sanierungsverfahren und die neu gestaltete Rechtsgeschäfts-Anfechtung; Weitere Themen sind u.a. fiktive Geschehensabläufe, das Wiederaufleben von Drittsicherheiten nach erfolgreicher Anfechtung der Befriedigung der gesicherten Forderung u.a.

Link: Manz

 

Weitere Meldungen:

  1. KI und Arbeitsrecht: Neues Handbuch und Intensivtagung
  2. Immobilien für Einsteiger: So geht Immo im Jahr 2024
  3. Grenzüberschreitend Vererben: Neues Fachbuch von LeitnerLaw
  4. Handbuch Schiedsgerichtsbarkeit in neuer Auflage erschienen