Personalia, Recht

Anne-Karin Grill ist neuer Counsel bei Schönherr

Anne-Karin Grill ©Schönherr
Anne-Karin Grill ©Schönherr

Wien. Anne-Karin Grill (37) steigt als Counsel bei Schönherr ein. Sie ist auf internationales Prozessrecht, Schiedsverfahrensrecht und Alternative Streitbeilegung (ADR) spezialisiert und wird die Dispute Resolution Practice Group der Kanzlei verstärken.

Der Fokus ihrer Tätigkeit wird im Bereich der internationalen Handelsschiedsgerichtsbarkeit (Commercial Arbitration) und komplexer multi-jurisdiktioneller Streitigkeiten liegen. 

„Wir freuen uns, dass wir eine Topanwältin für unser Team gewinnen konnten. Anne-Karin Grill bringt neben ihrer internationalen Ausbildung und Erfahrung auch umfangreiche Kenntnisse im Bereich der gerichtlichen und außergerichtlichen Streitbeilegung – sowohl auf nationalem als auch internationalem Niveau – sowie im Bereich des allgemeinen Unternehmens-, Vertrags- und Gesellschaftsrechts mit“, so Christoph Lindinger, Managing Partner bei Schönherr.

Der Werdegang

Anne-Karin Grill studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien (Mag. iur. 2001) und hält einen Masters Degree der Georgetown University in Washington, D.C. (Master of Arts in International Security Studies, Fulbright Fellow, 2004). Internationale Erfahrung sammelte sie unter anderem als Rechtsberaterin an der Ständigen Vertretung Österreichs bei den Vereinten Nationen in New York.

2009 wurde sie als Rechtsanwältin in Österreich zugelassen. Vor ihrem Eintritt bei Schönherr war Grill, die auch regelmäßig in internationalen Schiedsverfahren als (Einzel-)Schiedsrichterin ernannt wird, bei der Anwaltssozietät Binder Grösswang sowie bei Gassauer-Fleissner Rechtsanwälte in Wien tätig, heißt es in einer Aussendung.

Als Mediatorin ist sie beim Centre for Effective Dispute Resolution (CEDR) in London akkreditiert. Grill, die auch regelmäßig zu Streitbeilegungsthemen publiziert, ist außerdem Lektorin am Institut für Zivilverfahrensrecht der Universität Wien.

Grill ist unter anderem Mitglied der Austrian Arbitration Association (ArbAut), der International Bar Association (IBA), des London Court of International Arbitration (LCIA), der Association Suisse de l’Arbitrage (ASA), der SCC Young Arbitrators Sweden (YAS), sowie des Centre for Effective Dispute Resolution (CEDR) in London.

Link: Schönherr

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  2. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  3. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros
  4. OGH: Kann eine unversperrte Tür Menschen einsperren?