Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business

KSV1870: 2013 wurden 3.266 Insolvenzverfahren eröffnet

Hans-Georg Kantner ©Petra Spiola
Hans-Georg Kantner ©Petra Spiola

Wien. Im Jahr 2013 wurden 3.266 Insolvenzverfahren über Unternehmen eröffnet. In den meisten Fällen sollen es nicht externe Faktoren gewesen sein, die für das Scheitern verantwortlich waren: „71 % der Unternehmensinsolvenzen beruhen auf Managementfehlern – also innerbetriebliche Hoppalas, Fahrlässigkeit oder persönliches Verschulden der Geschäftsleitung“, so Hans-Georg Kantner, Leiter KSV1870 Insolvenz.

Etwa 10 % der Insolvenzen resultierten aus Kapitalmangel und cirka 16 % aus externen Ursachen.

Insgesamt gehen jährlich ca. 1,3 % aller aktiven Unternehmen aus dem Rennen. „Vielen gelingt der Wiedereintritt nach einer Sanierung, vielen aber eben nicht. Meistens mangelt es an Erfahrung und Praxis“, so Kantner in einer Aussendung.

Link: KSV1870

 

Weitere Meldungen:

  1. Außergerichtlicher Ausgleich schlägt Restrukturierung, so Dorda
  2. Ein Fünftel mehr Insolvenzen, 13% weniger Firmen-Gründungen
  3. Signa-Insolvenz: Holding legt Eigenverwaltung zurück
  4. Software-Branche halbiert den Anteil der Chief Data Officer