13. Mai 2014   Business Personalia

Thomas Gößmann wird neuer Vorstand und CEO der Alpine-Energie Gruppe

Herbert Furch, Thomas Gößmann ©Andi Bruckner / Alpine-Energie
Herbert Furch, Thomas Gößmann ©Andi Bruckner / Alpine-Energie

Linz. Thomas Gößmann ist vom Aufsichtsrat zum neuen Vorstand und CEO der Alpine-Energie Gruppe bestellt worden. Er tritt seine neue Position am 1. Juni 2014 an. Davor war er u.a. Sprecher der Geschäftsführung der terranets GmbH, eines deutschen Ferngasnetz- und Glasfasernetzbetreibers. Der bisherige Alpine-Energie-Chef Herbert Furch wird Generalbevollmächtigter.

Die Alpine-Energie wurde 2013 vom deutsch-schwedischen Finanzinvestor Triton gekauft. Davor gehörte das rund 3000 Mitarbeiter starke Unternehmen der spanischen Baugruppe FCC, deren österreichische Tochter Alpine 2013 pleite ging.

Der neue Alpine-Energie-Chef Gößmann war in der Vergangenheit in verschiedenen leitenden Positionen bei ABB im Bereich Stromübertragung und –verteilung tätig, u.a. im Vorstand der ABB Calor Emag Schaltanlagen AG sowie als Sprecher der Geschäftsführung der ABB Transformatoren GmbH, heißt es in einer Aussendung. Darüber hinaus verantwortete er als technischer Vorstand der EnBW Regional AG die Netzplanung, den Ausbau, die Wartung und Instandhaltung sowie die Investitionen eines der größten Verteilnetze Deutschlands.

Unternehmen neu aufgestellt

Mit der Bestellung von Gößmann sei der geplante Wechsel im Vorstand nach erfolgreicher Abwicklung des Eigentümerwechsels vollzogen worden, so Karl-Josef Junglas, Aufsichtsratsvorsitzender der Alpine-Energie Gruppe: „Wir sind davon überzeugt, dass wir unter seiner Führung unseren eingeschlagenen Weg in die Selbstständigkeit hin zur Technologie- und Marktführerschaft erfolgreich weitergehen werden.“

Die Alpine-Energie-Gruppe ist u.a. auf die Errichtung von Energieerzeugungsanlagen sowie Verteilertechnik (Mittel-/Hochspannungsnetze etc.) spezialisiert.

 

 

    Weitere Meldungen:

  1. Kontrons IT-Services gehen an Vinci: Die Kanzleien
  2. „Genormte grüne Gebäude sind Wettbewerbsvorteil“
  3. Watson Farley & Williams berät Enercity bei Windpark
  4. Das Handelsregister ist in Deutschland jetzt gratis