19. Mai 2014   Business

CRIF-Studie: „GmbH light“ erfreut sich großer Beliebtheit

©gst
©gst

Wien. Eine aktuelle Untersuchung der Wirtschaftsauskunftei CRIF zeigt, dass sich die neue „GmbH light“ großer Beliebtheit erfreut: Von 1.149 Neugründungen im Jänner 2014 entschieden sich 961 Gründer für die GmbH light. Das sind 5 Mal so viele wie jene, die das klassische GmbH-Modell (188) gewählt haben.

Im gesamten 1. Quartal 2014 entschieden sich 72 % der Gründer für das Light-Modell. Insgesamt haben sich Neugründungen im Vergleich zum Vorjahr knapp verdoppelt.

Die neue Gesellschaftsform wirkt sich auf das Gründerklima in Österreic aus: Wurden im ersten Quartal 2013 lediglich 1.918 Neugründungen erfasst, so waren es im 1. Quartal 2014 bereits 3.439 Neugründungen, davon 2.486 GmbH Light Gründungen.

Die Gründungszahlen der „normalen“ GmbH nahmen dagegen im Zeitraum ab Juli 2013 deutlich ab, hinzu kamen rund 94 Umgründungen von normalen Gesellschaften auf die Struktur der GmbH light.

Link: CRIF

    Weitere Meldungen:

  1. Ostermann kauft Powertrain-Bereich von Frauenthal
  2. Die Preisträger beim Hermes Wirtschaftspreis 2022
  3. Erfolgreich Projekte leiten: Neuer Ratgeber
  4. Buch: Der richtige Umgang mit Nörglern und Querulanten