21. Mai 2014   Business Personalia

Peter Herreiner wechselt von HypoVereinsbank zur Bank Austria, leitet Department Finance und Advisory

Peter Herreiner ©Bank Austria
Peter Herreiner ©Bank Austria

Wien. Mit 1. Mai hat Peter Herreiner (51) bei der Bank Austria die Leitung des Departments Finance und Advisory Austria übernommen.

Herreiner ist damit für die weitere Entwicklung von Kapitalmarkt- und Finanzierungslösungen für multinationale Unternehmen in Österreich, Spanien, Portugal, den Niederlanden, Südafrika, Nordics und Israel verantwortlich.

Er folgt Herbert Tempsch nach, der die Funktion des Deputy Head of Department F&A Austria übernehmen und die Neuausrichtung der EXIN (Export & Investment Promotion Finance) als Produkt- und Ideenlieferant für Commercial Banking vorantreiben werde, heißt es in einer Aussendung. Zusätzlich werde Tempsch als Senior Banker die Kundenbeziehung zur Österreichischen Kontrollbank sowie AWS verantworten.

Ausbau geplant

Bank Austria Corporate & Investment Banking Vorstand Dieter Hengl zeigt sich in der Aussendung zuversichtlich, dass Herreiner „in Kombination mit dem motivierten Team von Finance und Advisory Austria unser Geschäft mit multinationalen Firmenkunden weiter vertiefen und ausbauen wird.“

Der gebürtige Münchner Herreiner hat den Angaben zufolge jahrelange Erfahrung im Corporate und Investment Banking und war in den letzten Jahren als Head of Coporate Structured Finance innerhalb von Corporate & Investment Banking, Finance & Advisory Germany der HypoVereinsbank tätig. Diese ist ebenso wie die Bank Austria eine Tochter der italienischen UniCredit.

Link: Bank Austria

 

 

    Weitere Meldungen:

  1. Carola Wahl leitet DACH-Region bei Nexi Group
  2. EIB begibt private Blockchain-Anleihe: Die Berater
  3. Valtus Group erwirbt Management Factory: Die Kanzleien
  4. Mathias Drescher ist jetzt Anwalt bei Binder Grösswang