Business Circle will in neuen Revieren wildern: Erster Tax-Circle zur Strategie der Unternehmensbesteuerung

Polster, Faisst, Thomasberger, Kirchmayr ©Business Circle
Polster, Faisst, Thomasberger, Kirchmayr ©Business Circle

Wien/Waidhofen a.d. Ybbs. Konferenzanbieter Business Circle lud unlängst zur Premiere seines „Tax-Circle“: Ziel des neuen zweitätigen Strategieforums für Unternehmensbesteuerung sei es, die herausfordernsten Steuerstrategien für Unternehmen im Dialog zwischen Vertretern von Finanzverwaltung, Beratungshäusern und Unternehmen zu behandeln.

Zu den Themen zählten konkret Änderungen durch das neue Abgabenänderungsgesetz sowie Horizontal Monitoring (vertrauensvollerer Umgang zwischen Unternehmen und Finanzverwaltung) sowie die verschärfte Gangart der Finanzverwaltung gegen aggressive Steuerplanung.

Die Teilnehmer erhielten laut Aussendung u.a. Praxis-Updates für Umsatzsteuerrecht, Gruppenbesteuerungsfragen, Verrechnungspreise, Grunderwerb- und Gesellschaftsteuer. Eine Podiumsdiskussion mit Christian Keuschnigg (IHS) und Klaus Raidl (OeNB) zum Abschluss des Tax-Circles behandelte steuerpolitische Entwicklungstendenzen.

Unter den Vortragenden fanden sich den Angaben zufolge Univ.-Prof. Sabine Kirchmayr (Leitner Leitner), Barbara Polster (KPMG) und Thomas Thomasberger (Siemens), die den fachlichen Beirat stellten. Weiters anwesend waren u.a. Georg Krakow (Baker & McKenzie), Christa Lattner (BMF), Hans-Georg Kramer (BMF), Klaudia Mölzer-Metz (Großbetriebsprüfung) und Leopold Rohrer (Verbund).

Link: Business Circle

 

    Weitere Meldungen:

  1. SteuerExpress: Werkverträge und Arbeitskräfteüberlassung, Krypto-Cash im Betriebsvermögen und mehr
  2. Ostermann kauft Powertrain-Bereich von Frauenthal
  3. Reisekostenabrechnung leicht gemacht
  4. Die Preisträger beim Hermes Wirtschaftspreis 2022