Personalia, Recht

Vergabe-Team von Siemer Siegl Füreder & Partner gründet eigene Kanzlei in Wien

Gerald Gries, Robert Ertl, Hannes Füreder, Michael Breitenfeld ©SSFP
Gerald Gries, Robert Ertl, Hannes Füreder, Michael Breitenfeld ©SSFP

Wien. Das Vergabeteam von Siemer Siegl Füreder & Partner (SSFP) um die Rechtsanwälte Michael Breitenfeld und Robert Ertl geht in Zukunft eigene Wege und verselbständigt sich unter dem Namen Breitenfeld Rechtsanwälte.

Trotz Abspaltung wollen die beiden Sozietäten künftig zusammenarbeiten. „Wir werden weiterhin eng kooperieren“, so Hannes Füreder, Senior Partner von SSFP. 

Sitz der neuen Sozietät wird ab Oktober die Marc Aurel-Straße 6 im ersten Wiener Gemeindebezirk sein. Insgesamt werden drei Anwälte von insgesamt 13 Juristen bei SSFP in das neue Domizil übersiedeln, heißt es in einer Aussendung.

„Wir haben die Vor- und Nachteile einer organisatorischen Änderung sehr lange und sehr intensiv diskutiert. Am Ende überwogen die Vorteile“, so Michael Breitenfeld. Zwei Kanzleien, die sich auf ihre jeweiligen Stärken konzentrieren, seien in bewegten Zeiten schlagkräftiger und flexibler. „Je größer eine Kanzlei ist, umso eher kommt es zu Interessenskollisionen, was dazu führt, dass interessante Causen nicht angenommen werden können“, so Breitenfeld.

„Manche Klienten bevorzugen Boutique-Kanzleien“

Robert Ertl sieht auch einen anderen Vorteil: „Seit einigen Jahren beobachten wir, dass manche Klienten Boutique-Kanzleien mit einer überschaubaren Anzahl von Partnern gegenüber Großkanzleien den Vorzug geben“, so Ertl. „Diesen Trend können wir jetzt nützen.“

SSFP wird ab Oktober von Hannes Füreder und Gerald Gries gemeinsam geführt. Gries ist seit 2004 Partner bei SSFP. „Die Entflechtung bringt große Vorteile für beide Sozietäten und unsere Klienten mit sich. Das Wichtigste ist, dass wir das bekannt hohe Beratungslevel weiter garantieren können“, so Gries.

Link: SSFP

 

 

    Weitere Meldungen:

  1. Zwei neue Anwältinnen bei Schramm Öhler
  2. Stefan Tauber neuer Anwalt bei Schiefer Rechtsanwälte
  3. Thomas Blecha ist jetzt Anwalt bei Baker McKenzie
  4. Stadler liefert 186 Züge an die ÖBB mit Cerha Hempel