30. Jul 2014   Bildung & Uni Business

Normensammlung zum Risikomanagement von Austrian Standards neu herausgegeben

©ejn
©ejn

Wien. Der Verlag des Normungsinstituts Austrian Standards hat die „Normensammlung Risikomanagement – Die wichtigsten Normen und Regeln mit einer kompakten Einführung in das Thema“ neu herausgegeben.

Die Sammlung von grundlegenden Dokumenten und Regeln für ein effizientes Risikomanagement wurde schon vor einiger Zeit in Form der Reihe ONR 49000 entwickelt, die zusammen mit ISO 31000 inzwischen erfolgreich im In- und Ausland angewendet werde: So habe u.a. die Schweizer Bundesregierung auf Basis der ONR 49000 ein Risikomanagement umgesetzt, zahlreiche Risikomanager österreichischer Unternehmen und Gesundheitseinrichtungen Lehrgänge dazu besucht.

Die Reihe ONR 49000 liegt seit Jahresanfang in einer aktualisierten Neuausgabe vor. Zu den wichtigsten Neuerungen zählt im Wesentlichen die Übernahme der Struktur der internationalen Managementsystem-Normen (z. B. ISO 9001) in die ONR 49001 sowie die Betonung menschlicher Faktoren als Risikoquelle und ihre Bedeutung für die Risikoverminderung, heißt es in einer Aussendung.

Analog dazu ist nun bei Austrian Standards die „Normensammlung Risikomanagement“ in einer Neuausgabe erschienen. Sie bündele die aktuelle ONR und die ÖNORM ISO 31000 in einem Band.

Link: Austrian Standards

 

    Weitere Meldungen:

  1. Valtus Group erwirbt Management Factory: Die Kanzleien
  2. Management Factory geht bei Valtus Gruppe an Bord
  3. Ostermann kauft Powertrain-Bereich von Frauenthal
  4. EQS Group wächst im 3. Quartal um 17 Prozent