Bildung & Uni, Recht

Manz: EU-Verträge, Sozialversicherung der Bauern und Selbständigen, Rechtsordnungen Zentral-/Osteuropas

©Manz
©Manz

Wien. Neuerscheinungen im Verlag Manz beschäftigen sich mit den EU-Verträgen, der Sozialversicherung der Selbständigen und der Bauern und dem Eisenbahngesetz.

Und das neue Buch „Geschichtliche Wurzeln und Reformen in mittel- und osteuropäischen Privatrechtsordnungen“ (Okuda / Schauer, Hrsg.) widmet sich den historischen Wurzeln der Rechtsordnungen der Länder, die nicht Nord- und Westeuropa zuzuordnen sind. Ihr Weg führte typischerweise vom Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuch der Habsburger zum sozialistischen Rechtskreis; heute stehen sie vor neuen Reform-Herausforderungen.

Kommentar zu EUV und AEUV (Mayer, Hrsg.), inklusive 180. Ergänzungslieferung

Die Lieferungen 176 – 180 beinhalten laut Verlag u.a.:

  • Bestimmungen über die demokratischen Grundsätze der Europäischen Union, Titel II EUV
  • Grundsatz der demokratischen Gleichheit & Unionsbürgerschaft, Art 9 EUV
  • Grundsatz der repräsentativen Demokratie, Bürgernähe & politische Parteien auf europäischer Ebene, Art 10 EUV
  • Mitwirkungsbefugnisse nationaler Parlamente, Art 12 EUV
  • Durchsetzung der Niederlassungsfreiheit durch EP und Rat, Art 50 AEUV
  • Ausnahmen von der Niederlassungsfreiheit im öffentlichen Bereich, Art 51 AEUV
  • Gleichstellung von fremden und eigenen Staatsangehörigen auch hinsichtlich der Beteiligung an Gesellschaftskapital, Art 55 AEUV
  • Zuständigkeitsübertragungen an den EuGH, Art 261, 262 AEUV
  • Nichtigkeitsklage vor dem EuGH, Art 263 AEUV

 

BSVG – Die Sozialversicherung der Bauern (Teschner, Hrsg.) inkl. 90. Ergänzungslieferung

Aktualisiert wurden laut Verlag u.a.: Satzung, Krankenordnung, Kranken- und Kuranstaltengesetz, Allgemeines Verwaltungsverfahrensgesetz u.a.

 

GSVG – Die Sozialversicherung der in der gewerblichen Wirtschaft selbständig Erwerbstätigen (Teschner), inkl. 112. Ergänzungslieferung

Aktualisiert wurden u.a. ASVG (Auszug), FSVG sowie Anhänge (Ärztegesetz, Bundespflegegeldgesetz u.a.)

 

Eisenbahngesetz (Liebmann), 3. Auflage

Neu in der 3. Auflage sind laut Verlag 9 Novellen zum EisbG und viele Änderungen im Umfeld, zB AEUV, BVergG. Dazu gehören Facetten der neuen Verwaltungsgerichtsbarkeit (Strukturen und Rechtsschutz), Neuigkeiten im Baugenehmigungsverfahren, Interoperabilitätsvorschriften für Schieneninfrastruktur und Schienenfahrzeuge sowie Änderungen in angrenzenden Bereichen, insb für die Vergabe von Bauaufträgen und Verkehrsdiensten sowie Wettbewerbs- und Beihilfenrecht. Auch eine Vorschau auf das nächste Eisenbahnpaket und Änderungen, die bereits in Kraft, aber noch nicht umgesetzt sind, gehören dazu.

 

Geschichtliche Wurzeln und Reformen in mittel- und osteuropäischen Privatrechtsordnungen (Okuda / Schauer, Hrsg.)

Das Buch hat in 7 Beiträgen die Rechtsordnungen einiger jener Länder zum Gegenstand, die nicht Nord- und Westeuropa zuzuordnen sind. Aus rechtlicher Sicht haben die Länder ähnliche Erfahrungen, heißt es bei Manz: Einige davon haben eine Vergangenheit, die zunächst vom österreichischen ABGB stark beeinflusst wurde, und gehörten danach zum sozialistischen Rechtskreis. Alle Länder seien heute mit der Frage konfrontiert, wie weit ihr Recht europäisiert werden sollte, wie weit traditionelles Recht beibehalten werden sollte, wie weit ihr Zivilrecht kodifiziert werden sollte und wie weit aktuelle Fragen mit verschiedenen Sondergesetzen gelöst werden sollten.

Link: Manz

 

    Weitere Meldungen:

  1. Die Generalversammlung effizient vorbereiten und rechtssicher durchführen
  2. GmbH-Kommentar: Update für die Geschäftsführerhaftung
  3. Exekutionsordnung: Kommentar in Neuauflage
  4. Musterschriftsätze für sämtliche Eingaben nach der BAO und dem VwGG