Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

M&A, Recht

Schönherr berät Laakman Holding bei der Verdoppelung des Anteils an C-Quadrat

Christian Herbst ©Schönherr
Christian Herbst ©Schönherr

Wien. Die Wirtschaftskanzlei Schönherr hat die Laakman Holding bei der Erhöhung ihrer Beteiligung an der börsennotierten Fondsgesellschaft C-Quadrat Investment AG vertreten: Ihr Anteil wurde dabei von 9,4 % auf 18,4 % knapp verdoppelt.

Durch den erfolgreichen Abschluss der Transaktion steigt Laakman zu einem Kernaktionär von C-Quadrat auf. Die Verkäufer wurden von Hausmaninger Kletter Rechtsanwälte vertreten. 

Der Ausbau der Beteiligung erfolgte durch den Erwerb eines Aktienpakets der Alexander Svoboda Privatstiftung, der Christian Mayer Privatstiftung und der Michael Neubauer Privatstiftung sowie von natürlichen Personen und eigenen Aktien der C-Quadrat, heißt es in einer Aussendung.

Die Transaktion sei nach der Genehmigung durch die österreichische Finanzmarktaufsicht (FMA) am 7. August 2014 durchgeführt worden.

Das Team

Das Schönherr Team bestand aus Christian Herbst (Partner, Corporate M&A) und Maximilian Lang (Rechtsanwalt, Corporate M&A).

Link: Schönherr

Link: Hausmaninger Kletter

 

Weitere Meldungen:

  1. Investmentfonds: FMA jagt Greenwashing-Sünder mit KI
  2. Investmentfonds: 27% machen auf ESG, nur 0,5% sind richtig grün
  3. PwC: Jeder sechste Vermögensverwalter wird bis 2027 verschwinden
  4. Stadt Marburg hat zu viel Geld: Hengeler Mueller hilft mit Fonds