KWR Summer Associate Program: Praktische Fälle für vier Wirtschaftsanwälte der Zukunft

20. Aug 2014   Bildung & Uni Personalia Recht
KWR Summer Associates, Frad (Mitte) ©KWR
KWR Summer Associates, Frad (Mitte) ©KWR

Wien. Nachwuchsarbeit bei der Wirtschaftskanzlei KWR: Auch heuer erhielten vier ausgewählte Jus-Studenten und -Absolventen die Möglichkeit, das KWR Summer Associate Program zu absolvieren.

Aus rund 170 Bewerbungen wurden dabei die vier KWR Summer Associates 2014 ausgefiltert, um im Rahmen des bezahlten Praktikums in den Alltag eines Wirtschaftsanwaltes einzutauchen.

Unter der Leitung von Anwälten arbeiteten die Praktikanten an aktuellen Fällen aus der Praxis, erstellten Schriftsätze und Verträge und nahmen an Gerichtsverhandlungen teil. „Es ist uns wichtig unseren Summer Associates in der kurzen Zeit die sie bei uns verbringen, einen möglichst großen Radius aus der Tätigkeit eines Anwaltes zu vermitteln. Dies ist nur für Juristen mit >Hands on<-Mentalität sinnvoll, denn man muss sich trauen und schnell handeln lernen“ so Managing Partner Thomas Frad.

Das neue Programm

Die KWR Summer Associates lobten nach Ende des Praktikums hohes persönliches Engagement der Betreuer sowie die fachliche Vielseitigkeit des Programms, so eine Aussendung; die Bewerbungsfrist für das KWR Summer Associate Program 2015 beginne mit 1.Oktober 2014 zu laufen.

Link: KWR

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Schönherr startet Task-Force für Corporate Investigations
  2. Sarah Wared geht zu Wolf Theiss, wird Partnerin
  3. White & Case berät Banken bei Pfleiderer Gruppe
  4. Lukas Rehrl wird Junior Partner bei Kanzlei fwp