01. Sep 2014   Business Recht

36 Prozent der Bundesratsmitglieder sind Beamte – im Nationalrat liegt die Quote nur bei 17 Prozent

Wien. 54 öffentlich Bedienstete finden sich im österreichischen Parlament: Konkret sind 32 Nationalratsmitglieder Beamte; im Bundesrat finden sich weitere 22, berichtet die Parlamentskorrespondenz.

Von den 182 Nationalratsabgeordneten sind demnach 17 Prozent öffentlich Bedienstete. Im Bundesrat mit seinen 61 Mitgliedern liegt die Quote hingegen bei 36 Prozent.

Der Status als öffentlich Bedienstete(r) ist von Relevanz, weil öffentlich Bedienstete auf Antrag ihre Arbeitszeit reduzieren oder außer Dienst gestellt werden können, um ihr Mandat auszuüben. Die betreffenden Parlamentarier müssen das prozentuelle Ausmaß der Dienstfreistellungen grundsätzlich für jedes Kalenderjahr melden.

Das führe auch zur entsprechenden Reduktion bis hin zum Entfall der Bezüge, wird weiter berichtet.

Link: Parlament

    Weitere Meldungen:

  1. Wenn Mensch & Maschine arbeiten: Neuer Kongress
  2. Neues Arbeitsmodell bei 3M: Vor Ort, hybrid oder remote
  3. Entscheidungen: Wie man sieht, krankt’s an der Umsetzung
  4. Landkreis kauft Klinik mit Ablaufdatum, Gleiss Lutz hilft