01. Sep 2014   Personalia Recht

CHSH nimmt Alexander Slana ins Contentious Business Team von Irene Welser auf

Alexander Slana ©Arnold Pöschl / CHSH
Alexander Slana ©Arnold Pöschl / CHSH

Wien. Die Wirtschaftskanzlei CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati erweitert mit dem Eintritt von Rechtsanwalt Alexander Slana das Contentious Business Team unter der Leitung von Irene Welser.

Davor war Slana für Wolf Theiss Rechtsanwälte in Wien tätig. Er kann außerdem auf jahrelange Erfahrung als Leiter der Rechtabteilung einer international tätigen Kärntner Bank verweisen.

Der gebürtige Klagenfurter Dr. Alexander Slana, LL.M. studierte Rechtswissenschaften an der Karl-Franzens-Universität Graz und erwarb einen LL.M. im Rahmen des Masterprogramms „South East European Law and European Integration“, heißt es in einer Aussendung.

Erfahrung als Bank-Abteilungsleiter

Slana verfüge über langjährige, umfangreiche Erfahrung in der Beratung von nationalen und internationalen Mandanten und konnte sich im Laufe der Jahre umfangreiche Expertise und Spezialisierung in den Bereichen (Banking)Litigation, Strafrecht und Corporate aneignen. Darüber hinaus habe er langjährige Praxiserfahrung als Leiter der Konzernrechtsabteilung einer internationalen Bank.

Sein Tätigkeitsschwerpunkt bei CHSH umfasst neben allgemeiner Litigation insbesondere den Bereich Banking Litigation, heißt es weiter. „Wir freuen uns sehr, dass Alexander Slana als ausgewiesener Litigation Experte seine Zukunft bei uns sieht. Sein Eintritt wird die Kompetenz der Kanzlei weiter stärken und das Wachstum der Kanzlei fortsetzen“, so CHSH Partner Irene Welser.
Link: CHSH

 

    Weitere Meldungen:

  1. „Die Zinsen gehen in Richtung 1,5 Prozent“
  2. Geld für Raiffeisen Waren-Gruppe mit Gleiss Lutz
  3. Friedrichshafen wehrt Zeppelin-Angriff ab mit Clifford Chance
  4. Bain gibt Geldspritze für Ataccama mit Wolf Theiss