08. Sep 2014   Recht

DLA Piper Weiss-Tessbach freut sich über gutes Abschneiden im Steuerstrafverfahren-Ranking

Franz Althuber © DLA Piper
Franz Althuber © DLA Piper

Wien. DLA Piper Weiss-Tessbach freut sich über ein aktuelles Ranking: Die internationale Fachzeitschrift International Tax Review hat vor kurzem den „Tax Controversy Leaders Guide 2014“ veröffentlicht – ihr jährliches Ranking der führenden Rechtsanwälte und Steuerberater in den Bereichen Steuerverfahren und Steuerstrafverfahren.

DLA Piper Weiss-Tessbach wird dabei als eine der renommiertesten Kanzleien in Österreich empfohlen, Partner Franz Althuber sowie die Rechtsanwälte Matthias Baritsch und Johannes Kautz namentlich genannt.

„Es freut uns, dass wir auch heuer wieder im Rahmen dieses internationalen Rankings berücksichtigt wurden. Das zeigt, dass unsere herausragende Arbeit in Abgabenverfahren und Finanzstrafverfahren auch nach außen hin wahrgenommen wird und wir uns mit der Beratung zu Fragen der steuerrechtlichen Haftungsprävention und im Bereich Managerhaftung ganz oben am Markt positioniert haben“, wird Althuber in einer Aussendung zitiert.

Das Ranking umfasst diesmal 51 Jurisdiktionen und basiere auf Umfragen und Interviews auf der Grundlage von Nominierungen durch Mandanten und Mitbewerber.

Link: DLA Piper Weiss-Tessbach

Link. International Tax Review

 

    Weitere Meldungen:

  1. Rankings: DLA Piper froh über Best Lawyers & Handelsblatt
  2. Linde: „Haben 134 Autoren im trend-Anwaltsranking“
  3. Rankings: DLA Piper und Schönherr froh über Chambers
  4. Ranking-Freuden bei DSC, Schönherr, Wolf Theiss & Co