10. Sep 2014   Business Veranstaltung

Immobilienbewertung in Österreich: Symposium von ImmoZert und ÖVI am 17. September 2014

©ejn
©ejn

Wien. Aus Anlass der Präsentation der 3. Auflage des Buches „Immobilienbewertung Österreich“ veranstalten ImmoZert und ÖVI Immobilienakademie in Wien ein Symposium zu Trends der Immobilienbewertung.

Es referieren Margret Funk (ImmoZert), Wolfgang Brunauer (Realvalue), Karin Wagner (Nationalbank), Franz Riedl (MA 25) und Michael Lagler (Schönherr). Moderiert wird das Symposium von Andreas Wollein (ImmoZert).

Wolfgang Brunauer thematisiert „Preisindizes und hedonische Preismodelle auf dem österreichischen Immobilienmarkt“, Karin Wagner analysiert den Immobilienmarkt Österreich aus dem Blickwinkel der Nationalbank, Franz Riedl referiert zu dem Thema „Der Richtwertmietzins in Diskussion – ein Blick auf die aktuelle Lagezuschlagskarte“ und Michael Lagler behandelt in seinem Vortrag „AGBs des Immobiliensachverständigen unter Berücksichtigung des FAGG“.

Das Symposium (17. September 2014 )ist kostenpflichtig. ImmoZert-Absolventen und ÖVI-Mitglieder sowie Mitglieder von RICS, ImmQu oder LBA erhalten einen Rabatt, heißt es in der Einladung.

Link: OVI

 

    Weitere Meldungen:

  1. Zinsen steigen: Bei Immos droht Liebhaberei, warnt Mazars
  2. Neuer Management-Bachelor des IfM Salzburg
  3. Commerz Real kauft Immoprojekt VBC4: Die Kanzleien
  4. „Genormte grüne Gebäude sind Wettbewerbsvorteil“