Personalia, Recht

Theresa Freissmuth ist jetzt Rechtsanwältin im Corporate Litigation-Team von CMS Reich-Rohrwig Hainz

Theresa Freissmuth ©CMS-RRH
Theresa Freissmuth ©CMS-RRH

Wien. Theresa Freissmuth (28) verstärkt ab sofort als Rechtsanwältin den Fachbereich Corporate Litigation der internationalen Anwaltssozietät CMS Reich-Rohrwig Hainz.

Sie ist vor allem auf Gesellschaftsrecht, Vertragsrecht und Prozessführung spezialisiert. 

Mag. Theresa Freissmuth studierte laut Aussendung Rechtswissenschaften an der Universität Wien und legte dabei ihren Ausbildungsschwerpunkt auf den Bereich Unternehmensrecht. Ein Auslandssemester verbrachte sie an der Aristoteles-Universität in Thessaloniki, Griechenland, mit Schwerpunkt auf Europäischem und Internationalem Recht.

Die Aufgaben

Freissmuth begann ihre Tätigkeit bei CMS Reich-Rohrwig Hainz 2013 als Associate in den Fachbereichen Gesellschaftsrecht und Private Clients. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Gesellschafts- und Unternehmensrecht sowie im Zivil- und Zivilverfahrensrecht. Sie biete etwa Rechtsberatung im Vorfeld gerichtlicher Auseinandersetzungen und Vertretung in strittigen Gerichtsverfahren. Darüber hinaus berät und betreut sie Klienten in Fragen des Erbrechts, so die Kanzlei.

Link: CMS Reich-Rohrwig Hainz

 

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  2. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  3. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros
  4. OGH: Kann eine unversperrte Tür Menschen einsperren?