30. Sep 2014   Bildung & Uni Business

Buhlen um die Postgraduate-Studenten: Uni Wien startet fünf neue Weiterbildungsprogramme

Bernhard Wundsam, Christa Schnabl, Nino Tomaschek ©Uni Wien
Bernhard Wundsam, Christa Schnabl, Nino Tomaschek ©Uni Wien

Wien. Mit rund 3.000 Inskribierten sieht sich die Uni Wien als größter Anbieter postgradualer Studien in Österreich: Der Trend zur postgradualen Ausbildung sei weiterhin stark.

Vizerektorin Christa Schnabl, Uniport-Geschäftsführer Bernhard Wundsam und Nino Tomaschek, Leiter des Postgraduate Centers der Uni Wien präsentierten nun fünf neue Weiterbildungsprogramme, die im Herbst starten.

Diese umfassen „Steuerrecht und Rechnungswesen“ (LL.M.), „Unternehmensumfeld Schwarzmeer-Region“ (Zertifikat), „Selbstpsychologie und Individualpsychologie“ (MA), sowie „Philosophische Praxis“ und „Gerontologie und soziale Innovation“ (MA).

„Im Fokus steht die Verbindung von wissenschaftlicher Expertise und Know-how aus der Praxis“, erklärt Vizerektorin Christa Schnabl. Die Praxisorientierung liegt in den Augen der Teilnehmer im Vordergrund: „Es zeigt sich, dass sich nach den ersten Jahren am Arbeitsmarkt das Interesse fokussiert und der Bedarf an einer Spezialisierung oder einer persönlichen Weiterentwicklung entsteht“, erklärt Nino Tomaschek, Leiter des Postgraduate Center der Universität Wien.

Um dieses Ziel zu erreichen, setze die Uni Wien auf begrenzte Teilnehmerzahlen. Dieser Aufbau erziele laut Tomaschek „einen intensiven Lehr- und Lernbezug zwischen Vortragenden und Weiterbildungs-Studierenden.“

Bessere Karrierechancen oder berufliche Neuorientierung

Laut einer aktuellen Studie unter den Teilnehmern sind bessere Karrierechancen der wichtigste Beweggrund für ein weiterführendes Studium. 80% sind berufstätig, 55% beginnen das Weiterbildungsstudium innerhalb von drei Jahren nach dem Erstabschluss, heißt es in einer Aussendung.

Neben Spezialisierung und Fokussierung ist für die Teilnehmer aber auch oft ein beruflicher Umstieg bzw. eine Neuorientierung der Grund für eine Weiterbildung: „Jeder Dritte in der Karriereberatung bei uniport fragt nach Weiterbildungsangeboten. Besonders bei Umsteigern und Wiedereinsteigern ist das Interesse am Angebot der postgradualen Weiterbildung sehr groß“, erklärt Bernhard Wundsam, Geschäftsführer von Uniport, dem Karriereservice der Universität Wien.

Breit gefächertes Angebot

Das Postgraduate Center der Uni Wien biete derzeit rund 40 Masterprogramme, Universitätslehrgänge und Zertifikatskurse in den Bereichen Bildung und Soziales, Gesundheit und Naturwissenschaften, Internationales und Wirtschaft, Kommunikation und Medien sowie Recht an.

Die meisten Teilnehmer sind dem Bereich Gesundheit und Naturwissenschaften zuzuordnen (37,5%), gefolgt von Studierenden aus den Bereichen Internationales und Wirtschaft (21,5%), Recht (18,9%), Kommunikation & Medien (11,79%) sowie Bildung & Soziales (10,15%).

Link: Postgraduate Center der Uni Wien

Link: Uniport

    Weitere Meldungen:

  1. Entscheidungen: Wie man sieht, krankt’s an der Umsetzung
  2. So wird man Data Steward: Info-Event am 19.7.
  3. Neuer Ratgeber: Managen im Digital-Zeitalter
  4. Master of Law im Sanierungsrecht startet im Herbst