21. Okt 2014   Business

Christian Sommer soll für Engel & Völkers mit neuem Konzept Marktposition in Wien ausbauen

Christian Sommer Credit Engel & Völkers
Christian Sommer ©Engel & Völkers

Wien/Hamburg. Der deutsche Immobilienmakler Engel & Völkers hat in Wien ein sogenanntes Metropolitan Market Center (MMC) eröffnet. Von hier aus sollen hochwertige Wohn- und Gewerbeimmobilien im gesamten Stadtgebiet vermittelt werden.

Das MMC befindet sich im 1. Bezirk, direkt gegenüber der Wiener Staatsoper und bietet Platz für bis zu 120 Immobilienberater. Geschäftsführer von Engel & Völkers in Wien ist Christian Sommer.

In Wien ist Engel & Völkers seit 2009 in der Vermittlung von Wohn- und Gewerbeimmobilien tätig. „Wien ist für uns ein sehr wichtiger Markt. Die Metropolregion verzeichnet ein immenses Bevölkerungswachstum und dies bedeutet einen weiter steigenden Bedarf an Immobilien. Darüber hinaus sind hochwertige Immobilien in diesem Markt auch bei Investoren aus der ganzen Welt eine begehrte Anlageform“, so Sommer.

Bis zu 30.000 Euro pro Quadratmeter

Die teuersten Wohneinheiten im exklusiven 1. Wiener Gemeindebezirk liegen in der Tuchlauben, wo derzeit in der Spitze bis zu 30.000 Euro pro Quadratmeter für sehr exklusive Penthäuser bezahlt würden, heißt es in einer Aussendung.

Weitere Toplagen ortet Engel & Völkers erwartungsgemäß in den inneren Bezirken und den Villengebieten im 13. und 19. Bezirk.

Link:  Engel & Völkers

 

 

    Weitere Meldungen:

  1. DIC Asset AG: ESG-Darlehen mit White & Case
  2. Steiermärkische: Neue Corporate Banking-Chefin in Wien
  3. Das Handelsregister ist in Deutschland jetzt gratis
  4. Schroth Safety Products: Fonds-Deal mit Latham & Watkins