27. Okt 2014   Business Personalia

Erste Group baut Vorstand um: Bosek wird Retail-Gruppenchef, Sikela leitet Firmenkundensparte

Peter Bosek ©David Sailer / Erste Group
Peter Bosek ©David Sailer / Erste Group

Wien. Unmittelbar nach dem offiziellen Bestehen des Stresstests durch die EZB gibt die Erste Group umfangreiche Änderungen im Vorstand bekannt: Peter Bosek wird Mitglied des Holding-Vorstands für Retail Banking; er hat diesen Bereich bereits bisher bei der Erste Bank Österreich geleitet. Die Rochade bedeute auch eine Strategieänderung beim bisher länderweise organisierten Retailgeschäft, dem man mehr zentrale Lenkung auferlegen will. Gleichzeitig folgt Jozef Síkela auf Franz Hochstrasser als Vorstand für Corporates & Markets. Branchen-Schwergewicht Erste Group werde sich künftig „stärker auf das KMU- und Retailgeschäft konzentrieren“, heißt es.

Und es gibt weitere Änderungen: Organisations- und IT-Vorstand Herbert Juranek scheidet aus dem Vorstand aus. Und Claudia Höller wird neues drittes Vorstandsmitglied der Erste Bank Österreich.

Der Aufsichtsrat der Erste Group hat einer strategischen Repositionierung der Erste Group und damit zusammenhängenden Personalentscheidungen zugestimmt, heißt es in einer Aussendung der Bank: Während für das Retailgeschäft den Angaben zufolge eine Gruppenfunktion in der Holding eingerichtet wird, soll das Firmenkundengeschäft stärker in die lokale Verantwortung übertragen werden.

Damit seien mit Jahreswechsel 2014/15 auch Personalentscheidungen verbunden:

  • Peter Bosek, derzeit Vorstandsmitglied der Erste Bank Oesterreich, wird in der neu eingerichteten Funktion als Retailvorstand der Erste Group neben dem österreichischen auch das gruppenweite Retailgeschäft verantworten.
  • Jozef Síkela, Vorstandsvorsitzender der slowakischen Tochter Slovenska sporitelna, übernimmt von Franz Hochstrasser, der aus dem Vorstand ausscheidet, den Bereich Corporates & Markets in der Erste Group.
  • Herbert Juranek, Vorstandsmitglied der Erste Group zuständig für Organisation & IT, scheidet ebenfalls aus dem Vorstand aus. Über seine Nachfolge werde in den nächsten Wochen entschieden werden.

Der neue Retail-Chef Peter Bosek

„Peter Bosek blickt auf eine umfangreiche Erfahrung im Retailbanking zurück. Er hat mit seinem Team das Retailgeschäft in Österreich sehr erfolgreich positioniert und dabei auch schon wichtige Schritte im Ausbau des Digital Banking gesetzt. Seine Besetzung ist eine logis

Jozef Sikela ©Erste Group
Jozef Sikela ©Erste Group

che Entscheidung, da er bereits seit einigen Jahren das gruppenweite Retail Board leitet“, sagt Andreas Treichl, Vorstandsvorsitzender der Erste Group.

Der neue Firmenkunden-Chef Jozef Sikela

Neben der Stärkung des Retailgeschäfts auf Holding-Ebene werde das KMU-Geschäft stärker in die Verantwortung der lokalen Banken übertragen. Diese Umsetzung wird Jozef Sikela leiten, der Franz Hochstrasser in dessen Vorstandsfunktion nachfolgt. „Es gibt in unserer Gruppe kaum jemanden, der im Firmenkundengeschäft mehr Erfahrungen gesammelt hat als Jozef. Er war in unseren Tochterbanken in Tschechien, der Ukraine und zuletzt der Slowakei wesentlich am Erfolg des Firmenkundengeschäfts beteiligt“, sagt Treichl. Das Großkundengeschäft werde unverändert von der Holding verantwortet.

Die weiteren Änderungen

Franz Hochstrasser war in den letzten 16 Jahren ein wesentlicher Teil der obersten Führungsmannschaft der Erste Group, die ihm für seine langjährige Tätigkeit großen Dank ausspreche, wie es in der Aussendung heißt. In seinen Spezialgebieten Wertpapier- und Großkundengeschäft habe er das Erscheinungsbild der Erste Group wesentlich geprägt. Franz Hochstrasser sei mit dem Aufsichtsrat übereingekommen, mit Jahreswechsel aus dem Vorstand auszuscheiden.

Seine Entscheidung gehe mit der strategischen Ausrichtung einher, das Großkundengeschäft zwar als wichtiges Standbein zu pflegen, aber in den nächsten Jahren den Fokus klar auf die Stärken der Erste Group im Retail- und KMU-Bereich zu legen, wie es in der Aussendung wörtlich heißt. Als Berater wird Franz Hochstrasser der Erste Group bis zum Jahresende 2015 weiterhin mit seinem Wissen zur Verfügung stehen.

Claudia Höller ©Andi Bruckner / Erste Group
Claudia Höller ©Andi Bruckner / Erste Group

Herbert Juranek zähle seit vielen Jahren zum Top-Management der Erste Group. Er war für die zeitgerechte und kosteneffiziente Planung und Umsetzung der gerade entstehenden neuen Firmenzentrale Erste Campus verantwortlich. Juranek hat auch die IT-Landschaft modernisiert sowie die Bankabwicklung und die Servicebereiche (Einkauf, Gebäudeverwaltung) erfolgreich neu strukturiert und so eine deutliche Kostenreduktion ermöglicht. Er sei mit dem Aufsichtsrat übereingekommen, mit Jahreswechsel aus seiner Vorstandsfunktion auszuscheiden, werde jedoch der Erste Group als Berater für den Erste Campus bis zum Jahresende 2015 zur Seite stehen.

Claudia Höller wird drittes Vorstandsmitglied in der Erste Bank Oesterreich

Im Zusammenhang mit der Doppelfunktion von Peter Bosek sowie den zunehmenden regulatorischen Anforderungen wird der Vorstand der Erste Bank Oesterreich um ein Mitglied erweitert. Thomas Uher wird mit Jahreswechsel Vorstandsvorsitzender der Erste Bank Oesterreich und übernimmt von Peter Bosek das Firmenkundengeschäft.

Uhers Vorstandsagenden für Finanz- und Risiko gehen an Claudia Höller über, die bisher in der Holding für den Bereich Strategie und Controlling verantwortlich war.

Stefan Maj wird neuer CEO in der Slovenska sporitelna

Stefan Maj ©Erste Group
Stefan Maj ©Erste Group

Stefan Maj folgt Jozef Sikela als Vorstandsvorsitzender nach. Maj, der seit der Übernahme der Slovenska sporitelna durch die Erste Group im Jahr 2001 die Rolle des Finanzvorstands innehatte, gelte als Schwergewicht am slowakischen Bankenmarkt.

Link: Erste Group

 

    Weitere Meldungen:

  1. Ostermann kauft Powertrain-Bereich von Frauenthal
  2. EQS Group wächst im 3. Quartal um 17 Prozent
  3. Rabobank finanziert dänische Solarparks mit Clifford Chance
  4. Freshfields berät MCE Bank bei Übernahme durch Santander