20. Nov 2014   Recht Tipps Veranstaltung

Santander Consumer Bank geht bei Schlichtungsstelle von Ex-OGH-Präsidentin Griss an Bord

Olaf Peter Poenisch, Irmgard Griss © J. Piestrzynska / Santander
Olaf Peter Poenisch, Irmgard Griss © J. Piestrzynska / Santander

Wien. Das Schlichtungsverfahren soll der neue europäische Weg im Konsumentenschutz werden, auch in Österreich gibt es bereits eine Schlichtungsstelle für Verbraucherstreitigkeiten: Die Santander Consumer Bank ist nach eigenen Angaben das erste österreichische Kreditinstitut, das sich der neuen Institution mit der ganzen Produktpalette angeschlossen hat, sagt Bankchef Olaf Peter Poenisch.

Nun lud Santander zur Veranstaltung gemeinsam mit Ex-OGH-Präsidentin Irmgard Griss: sie ist Leiterin der >Schlichtung für Verbrauchergeschäfte< beim Verein für Konsumenteninformation (VKI), die sich derzeit im Testbetrieb befindet. 

Egal ob es sich um den scheinbar günstigen Fremdwährungskredit oder die doch nicht so flauschige Wolldecke handelt: Wenn Produkte nicht halten, was sie versprechen, bleibe Konsumenten oftmals nur die Möglichkeit einer Klage, schildert Griss die Ausgangslage: Da der Gang zu Gericht aber mit hohen Kosten verbunden ist, die oft in keinem Verhältnis zum entstanden Schaden stünden, ziehen nur die wenigsten Österreicher ein Gerichtsverfahren bei genannten Fällen überhaupt in Erwägung.

Diese Lücke soll die neue Verbraucherschlichtungsstelle schließen: „Wir geben den Menschen eine Chance mit ihren Beschwerden gehört zu werden abseits des Gerichtswegs. Mit der Schlichtung für Verbrauchergeschäfte haben KonsumentInnen und Unternehmen erstmals die Möglichkeit eines kostenlosen und effizienten Verfahrens“, so die ehemalige Richterin.

Pilotphase verlängert

Derzeit handelt es sich bei der neu eigerichteten Stelle noch um ein Pilotprojekt. Denn bis Jänner 2016 soll ein europaweit flächendeckendes Netz an außergerichtlichen Streitschlichtungsstellen für Verbrauchergeschäfte bestehen. Die EU will dadurch den Verbraucherschutz stärken.

Um Erfahrungen im Bereich der alternativen Streitbeilegung zu sammeln und für 2016 gerüstet zu sein, hat das Sozialministerium den VKI schon vorzeitig mit der Einrichtung einer solchen Stelle beauftragt. Nach der erfolgreichen ersten Testphase von Mai 2013 bis August 2014 wurde das Pilotprojekt nun wie bereits berichtet um weitere zehn Monate verlängert.

Anfang September ging die Testphase in die zweite Runde. Als erste Bank in Österreich hat sich nach eigenen Angaben die Santander Consumer Bank der neuen Streitschlichtungsstelle mit ihrem gesamten Finanzdienstleistungssortiment angeschlossen.

Gastgeber und Santander-Geschäftsführer Olaf Peter Poenisch diskutierte bei der Veranstaltung mit Griss und den Gästen, unter denen sich Vertreter der Finanz- und Bankenbranche, Konsumentenschützer und Anwälte sowie Repräsentanten der  Botschaft von Santander-Hauptsitzland Spanien befanden.

Die Gästeliste

Mit dabei waren laut einer Aussendung u.a.: Mag. Reinhold Baudisch (Geschäftsführer Durchblicker.at), DI Dieter Bodingbauer, MBA (Geschäftsführer Bisnode Austria), Mag. Roland Brandt (Vertriebsleiter AKV Europa), Michael Buchacher, MBA und Mag. Christoph Jung (beide Geschäftsführer DMS), José-Miguel Cortés (Wirtschafts- und Handelsrat Spanische Botschaft), Dr. Georg Diwok (Partner Baker & McKenzie), Andreas Ecker-Nakamura (Public Affairs Raiffeisen Bank International) und Mag. Simon Eder (Geschäftsstellenleiter Schlichtung für Verbrauchergeschäfte).

Auch Dr. Hansjörg Flatschacher (Geschäftsführer Executive Solution), Mag. Michael Hilbert (Managing Partner Horváth & Partner Management Consulting), Dr. Hans-Georg Kantner (Leiter Insolvenz KSV1870), Dr. Peter Kolba (Bereichsleiter Recht VKI), Dr. Peter Konwitschka (Partner Schönherr RAe), Dr. Friedrich Schuber (Rechtsanwalt Schubert RAe), Dr. Kristina Silberbauer (Rechtsanwältin Rechtsanwaltskanzlei Silberbauer), Mag. Wolfgang Steinmann (Generalsekretär Verband Österreichischer Leasing-Gesellschaften), Mag. Alfred Stummer (Leitung Vertrieb Zürich Versicherung), Oliver Suchocki (Managing Partner Eblinger & Partner), Mag. Helga Tomaschtik (Geschäftsführerin Lang & Tomaschtik), Mag. Florian Wally (CEO Cardif Allgemeine Versicherung) u.a. waren vor Ort.

Link: Santander

 

    Weitere Meldungen:

  1. „Die Zinsen gehen in Richtung 1,5 Prozent“
  2. Geld für Raiffeisen Waren-Gruppe mit Gleiss Lutz
  3. Banken: Raisin holt Sparte von August Lenz mit Freshfields
  4. Inkasso: „Freundliches Auftreten bringt raschere Lösung“