02. Dez 2014   Business Personalia

Roland Berger ernennt neue Partner: Aus Österreich ist Banken-Experte Adrian Weber dabei

Adrian Weber ©Auerfoto / Roland Berger
Adrian Weber ©Auerfoto / Roland Berger

Dublin/Wien. Bei ihrem turnusmäßigen Treffen in Dublin haben die 220 internationalen Partner von Roland Berger Strategy Consultants 13 neue Partner gewählt. Darunter ist Adrian Weber (Büro Wien/Zürich), ein auf Banken spezialisierter Berater. Im Budapester Büro wird Frigyes Schannen neuer Managing Partner: auch er ist auf die Finanzbranche spezialisiert.

„Wir sind stolz darauf, exzellente Berater an uns zu binden und weiter zu fördern“, wird Rupert Petry, Managing Partner Österreich & CEE von Roland Berger Strategy Consultants, in einer Aussendung zitiert: „Adrian Weber und Frigyes Schannen haben sich durch ihre professionelle Arbeit über viele Jahre einen exzellenten Namen bei unseren Kunden erarbeitet und stärken den Financial Services Bereich in Österreich sowie im gesamten Mittel- und Osteuroparaum.“

Die neuen Partner

Adrian Weber (35) ist neuer Partner im Competence Center Financial Services in Zürich und Wien. Aufbauend auf Projekterfahrungen bei Großbanken in Österreich und Osteuropa verstärke er die Strategieberatung für das Bankengeschäft in Österreich und werde dies auch zukünftig fortführen, heißt es.

Als Experte für Transformationsprogramme wie Restrukturierungen, Kostenreduktion und Post-Merger-Integration berate Weber hauptsächlich Retail- und Zentralbanken, die einen grundlegenden Transformationsprozess erleben. Außerdem begleite er seine Klienten bei Wachstumsprojekten – unter anderem im Bereich der digitalen Transformation. Er hat ein wirtschaftswissenschaftliches Studium an der Universität Hohenheim absolviert.

Frigyes Schannen ©Roland Berger
Frigyes Schannen ©Roland Berger

Frigyes Schannen (40) ist neuer Managing Partner von Roland Berger Strategy Consultants Budapest. Im Jahr 2000 begann er seine berufliche Laufbahn im Münchener Büro von Roland Berger; 2006 übernahm er dann die Leitung des Budapester Büros. Er führt die Banken und Versicherungs-Practice für Mittel- und Osteuropa und betreue dort auch Finanzinstitute aus Österreich, heißt es weiter.

Schannen ist Experte für Strategieentwicklung, Effizienzoptimierung und Unternehmensentwicklung. Nach einem Studium der Wirtschaftswissenschaften in Saarbrücken und an der University of Southern California (USA) hat er ein Master-Studium an der Corvinus-Universität Budapest (Ungarn) absolviert.

Insgesamt mehr als ein Dutzend

Mit Weber und Schannen wurden insgesamt 13 neue Partner in Deutschland, China, Frankreich, den USA, Großbritannien, Südkorea, Italien, der Schweiz, Ungarn und Indien gewählt. Zudem wurden sechs Partner auf die nächste Partnerstufe befördert. Die neuen Senior Partner sind in Deutschland, Frankreich, Brasilien, den USA und China tätig.

Insgesamt hat das Unternehmen derzeit 2.400 Mitarbeiter in 36 Ländern.

Link: Roland Berger

 

    Weitere Meldungen:

  1. Carola Wahl leitet DACH-Region bei Nexi Group
  2. Corona-Klagen: Etappensieg des VKI gegen ARAG
  3. Gewinne der Autohersteller sprudeln wieder
  4. EIB begibt private Blockchain-Anleihe: Die Berater