Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Recht

Degussa Bank stärkt sich mit Contingent Convertible Bond, White & Case berät

Frankfurt. White & Case hat die deutsche Degussa Bank AG bei der Begebung zusätzlichen Kernkapitals, sogenannten Additional Tier 1-Kapitals (AT1), beraten. Bei dem Instrument handelt es sich um einen Contingent Convertible Bond (CoCo), der mit einem temporären Herabschreibungsmechanismus in Übereinstimmung mit den neuen aufsichtsrechtlichen Anforderungen der Capital Requirements Regulation (CRR) ausgestaltet ist. Bei Unterschreiten bestimmter aufsichtsrechtlicher Kapitalziffern wird der Gesamtnennbetrag der Anleihe den Angaben zufolge automatisch heruntergeschrieben.

White & Case hat die Degussa Bank umfassend zu den aufsichtsrechtlichen, gesellschaftsrechtlichen, kapitalmarktrechtlichen und steuerrechtlichen Aspekten beraten, heißt es in einer Aussendung. Das Team stand unter der Federführung des Partners Karsten Wöckener.

Link: White & Case

 

Weitere Meldungen:

  1. Geldsegen: Jeder Norweger besitzt 259.000 Euro im Staatsfonds
  2. US-Regierung verkauft das „kleine Weiße Haus“ mit Luther
  3. Michael Hilbert leitet neue Sparte Banken bei msg Plaut
  4. Spitch will Compliance und Partnerwahl bei KI in den Fokus rücken