29. Jan 2015   Recht

Israels ICL Food Specialities kauft steirischen Kästehersteller Prolactal, DLA Piper berät

Christoph Mager ©DLA Piper
Christoph Mager ©DLA Piper

Hartberg/Wien. Die internationale Anwaltskanzlei DLA Piper hat den global tätigen israelischen Lebensmittelkonzern ICL Food Specialities beim Erwerb des steirisch-deutschen Milchprotein-Spezialisten Prolactal beraten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Im Rahmen der Transaktion erwirbt ICL Food Specialities Prolactal und deren deutsches Tochterunternehmen Rovita GmbH, heißt es in einer Aussendung.

Prolactal ist ein führender europäischer Hersteller von Milchproteinen und anderen Inhaltsstoffen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie mit Sitz im steirischen Hartberg sowie im deutschen Engelsberg. Die Verträge wurden bereits unterzeichnet, die Freigabe der österreichischen und deutschen Kartellbehörden werde noch in diesem Quartal erwartet.

Öffentlich bekannt wurde das Unternehmen vor einigen Jahren durch listerienverseuchten Quargel; daraus resultierende Urteile gegen Manager des Unternehmens sind bisher nicht rechtskräftig.

Bisher privat

Prolactal war bisher ein Privatunternehmen mit einem Jahresumsatz von ca. 100 Mio. EUR (2014). Das Unternehmen produziert und vertreibt eine breite Palette von funktionellen Milchproteinen zur Stabilisierung und Verbesserung des Nährwerts von Getränken und Lebensmitteln. ICL ist ein globaler Hersteller von landwirtschaftlichen Produkten, verarbeiteten Lebensmitteln und speziell entwickelten technischen Werkstoffen mit Sitz in Tel Aviv.

„Diese Transaktion ist erneut ein schönes Beispiel unserer länderübergreifenden M&A Expertise“, so Christoph Mager, Partner und Leiter der Corporate Gruppe im Wiener DLA Piper Büro. „Wir freuen uns, dass wir mit unserem eingespielten Team an der erfolgreichen Umsetzung dieses Deals mitwirken konnten.“

Das von Mager geleitete Wiener Team umfasste weiters: Johanna Höltl, Senior Lead Lawyer und Suzy Park, Senior Associate (Corporate), Alexander Taiyo Scheuwimmer, Senior Associate und Stefan Würrer, Senior Associate (Finance), Stefan Panic, Associate (IPT), Christian Stuppnig, Senior Associate (Arbeitsrecht) sowie Florian Schuhmacher, Senior Consultant (Kartellrecht).

Das deutsche Team stand unter der Leitung von Kirsten Girnth, Partner und Birka Stroschein, Senior Associate (beide Frankfurt).

Link: DLA Piper

 

    Weitere Meldungen:

  1. Cloud-Buchhaltung: Visma kauft ProSaldo mit Wolf Theiss
  2. Deloitte Legal holt PwC-Anwältin Nehajova für Graz
  3. Michael Karre wird Partner bei BDO in Graz
  4. Signet Capital übernimmt russische Irrico mit DLA Piper