10. Feb 2015   Bildung & Uni Recht

Fachbuch zur Kartellsanktionierung: So wird in Österreich und der EU bestraft

Wien/Bern. Schätzungen der OECD zufolge verursachen Kartelle weltweit jährlich einen volkswirtschaftlichen Schaden von mehreren Milliarden US-Dollar. Die Arbeit „Kartellsanktionierung – Recht und Praxis in Österreich und der EU“ (Konopatsch) untersucht und vergleicht das europäische und österreichische Sanktionenregime gegen Kartelle unter Gesichtspunkten der Effektivität und Rechtsstaatlichkeit und zeige Reformbedarf sowie Verbesserungsmöglichkeiten auf, so der NWV Verlag.

Besonderes Augenmerk werde auf aktuellste Entwicklungen, etwa in den Bereichen des private enforcement, der Rechtsprechung des EuGH zum Akteneinsichtsrecht und des KaWeRÄG 2012, gelegt.

Autorin Dr. Cathrine Konopatsch, LL.M ist Oberassistentin an der Universität Bern, Schweiz mit Themenschwerpunkten im österreichischen, schweizerischen und europäischen Wirtschaftsstrafrecht.

Link: NWV

 

    Weitere Meldungen:

  1. Schwerpunkt Außenwirtschaft: Krisen im Blick
  2. Neue Festschrift zum Konzernsteuerrecht
  3. FlexLex: 4 Jahre Legal Tech
  4. Mit dem Fassungsvergleich alle Änderungen auf einen Blick!