25. Feb 2015   Bildung & Uni Business Steuer

Aspire to Lead: PwC bringt neue Staffel der selbstbewussten Chefinnen

Elizabeth Hull ©PwC
Elizabeth Hull ©PwC

Wien. Vertrauen in die eigenen Führungsqualitäten – bei weiblichen Führungskräften – ist das Thema der von PwC am 27. Februar 2015 zum zweiten Mal veranstalteten „Aspire to Lead – The PwC Women’s Leadership Series“. Der Live-Webcast findet diesmal mit den Autorinnen von >The Confidence Code< und der Geschäftsführerin von Google UK statt.

Man richte sich speziell an Studierende und Berufseinsteigerinnen und will jungen Frauen die richtigen Werkzeuge an die Hand geben, um ihre Führungsqualitäten auszubauen, so PwC in einer Aussendung.

Das Thema

Nach dem ersten Webcast im Vorjahr mit Sheryl Sandberg (COO von Facebook und Autorin von Lean In) nehmen an der diesjährigen Diskussion Katty Kay und Claire Shipman, die Autorinnen des Bestsellers >The Confidence Code<, Eileen Naughton, Geschäftsführerin von Google UK und PwC Global Talent Leader Mike Fenlon teil.

Der Schwerpunkt liege heuer darauf, das Vertrauen in die eigenen Führungsqualitäten zu steigern. Der Webcast beschäftige sich darüber hinaus mit der Partnerschaft zwischen PwC und der UN-Frauenkampagne HeForShe, die gegen bestehende Benachteiligungen von Frauen und Mädchen weltweit gerichtet sei.

Liz Hull, Human Capital Leader PwC Österreich: „Wir wollen mit diesem Impuls Mitarbeiterinnen, Mitarbeitern und Studierenden Mut machen, an sich selbst zu glauben und ihre Ziele und Vorstellungen in Taten umzusetzen. Diese zweite Veranstaltung im Rahmen der Reihe Aspire to Lead gibt praktische Tipps und Denkanstöße zu genau diesem Thema.“

Link: PwC

 

    Weitere Meldungen:

  1. Susanne Machanek wird Partnerin bei EY Österreich
  2. Erneute Covid-19-Steuerstundung? Frist läuft bald ab
  3. Robert Richter wird Partner bei Steuerkanzlei TPA
  4. Rosemarie König wird Partnerin bei EY