06. Mrz 2015   Business Personalia

Alejandro Plater zum COO der Telekom Austria Group bestellt, Günther Ottendorfer als Vorstand ausgeschieden

Alejandro Plater © Telekom Austria/Udo Titz
Alejandro Plater © Telekom Austria/Udo Titz

Wien. Alejandro Plater ist neuer Chief Operating Officer (COO) der Telekom Austria Group: Er wird in seiner Funktion direkt an CEO Hannes Ametsreiter berichten und als COO für Technik, Einkauf und Marktbereiche zuständig sein. CTO Günther Ottendorfer ist aus dem Vorstand ausgeschieden.

Zu der Entscheidung kam es, weil der größte Aktionär, America Movil, einen Chief Operating Officer entsenden wollte, so ein Sprecher der Telekom Austria: Laut Syndikatsvertrag zwischen ÖIAG und America Movil hat die ÖIAG Anrecht auf den CEO, America Movil hat Anrecht auf den CTO/COO und den CFO. Welche beruflichen Wege Günther Ottendorfer einschlagen wird, sei noch offen.

Der Werdegang

Plater (47) begann 1997 bei Ericsson als Sales Director für Argentinien und zeichnete kurz darauf als Head of Business Development für die Geschäftsentwicklung verantwortlich, so eine Aussendung. 2004 wechselte er als Sales Director für die Region Lateinamerika in die globale Konzernzentrale nach Stockholm, Schweden. Zwei Jahre später wurde Plater Sales Director für Mexiko und im darauf folgenden Jahr zum Vice-President und Key Account Manager für Großkunden bestellt.

Plater absolvierte ein Betriebswirtschaftsstudium an der Universität Buenos Aires und mehrere postgraduale Management-Ausbildungen an der Columbia University und Wharton School in den USA sowie der London Business School in Großbritannien.

Alejandro Plater übernahm seine neue Funktion mit 5. März. Sein Vertrag ist mit einer Verlängerungsoption um zwei Jahre auf drei Jahre befristet.

Link: Telekom Austria

    Weitere Meldungen:

  1. Valtus Group erwirbt Management Factory: Die Kanzleien
  2. Management Factory geht bei Valtus Gruppe an Bord
  3. Colt erwirbt EMEA-Geschäft von Lumen mit Baker McKenzie
  4. Robert Karl leitet Privatkunden und Kleinunternehmen bei Drei