Bundeswettbewerbsbehörde greift Elsa Moot Court 2015 unter die Arme

Wien. Die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) veranstaltet gemeinsam mit The European Law Students‘ Association (ELSA), Anwaltskanzleien und weiteren Partnern den ELSA Moot Court 2015. Dabei dient ein fiktiver Gerichtsprozess als Wettstreit für Studierende. Die Anmeldefrist läuft noch bis 25. März 2015.

Laut ELSA sieht der Ablauf so aus: Teilnehmer und Fall werden am 1. April 2015 bekanntgegeben; nach Fragenkatalogen und Schriftsätzen  ist schließlich in der 1. Juliwoche der Auftritt bei den mündlichen Verhandlungen gefragt.

Partner sind den Angaben zufolge u.a. Dorda Brugger Jordis, Haslinger Nagele und Partner, Univ.-Prof. Florian Schuhmacher, BPV Hügel, Eisenberger Herzog, Binder Grösswang Rechtsanwälte, Hintermayr & Partner Rechtsanwälte, Univ.-Prof. Eveline Artmann, Berger & Partner Rechtsanwälte, Univ.-Prof. Wolfgang Schuhmacher.

Link: BWB

 

    Weitere Meldungen:

  1. Pensionierungswelle rollt durch die Führungsetagen
  2. Valtus Group erwirbt Management Factory: Die Kanzleien
  3. Management Factory geht bei Valtus Gruppe an Bord
  4. Ostermann kauft Powertrain-Bereich von Frauenthal