25. Mrz 2015   Recht

CHSH beriet Infineon und GE Ventures bei strategischem Investment in TTTech Computertechnik AG

Harald Stingl ©CHSH
Harald Stingl ©CHSH

Wien. CHSH-Partner Harald Stingl hat die High-Tech Konzerne Infineon Technologies AG und GE Ventures (eine Sparte von General Electric) beim Abschluss einer strategischen Partnerschaft und Beteiligung an TTTech Computertechnik AG im Rahmen einer Kapitalerhöhung um 50 Millionen Euro beraten. Bei der Transaktion waren auch Gassauer-Fleissner und TJP Advisory tätig.

TTTech Computertechnik AG mit Hauptsitz in Österreich ist Technologieführer im Bereich robuste vernetzte Sicherheitssteuerungen. Das Closing fand im März 2015 statt. Die Kapitalerhöhung stelle einer der signifikantesten privaten Kapitalrunden in der österreichischen High-Tech Landschaft dar, so eine Aussendung.

Die Teams

Infineon Technologies AG und GE Ventures wurden federführend von CHSH Partner Harald Stingl beraten und bei der Due Diligence auch durch Anwalt Bernhard Wychera sowie weitere Mitglieder des CHSH-Corporate Transaction Departments (Leiter: Clemens Hasenauer) unterstützt.

Rechtsberater von TTTech war den Angaben zufolge Jakob Bleckmann, Partner der Anwaltskanzlei Gassauer-Fleissner, einer Wirtschaftskanzlei mit starkem Fokus auf Gesellschaftsrecht, M&A und Immaterialgüterrecht.

Finanzberater von TTTech war Thomas Jungreithmeir, Partner der auf M&A spezialisierten international tätigen Beratungsfirma TJP Advisory & Management Services.

Link: CHSH

Link: Gassauer-Fleissner

    Weitere Meldungen:

  1. Viridium kauft 720.000 Leben-Verträge von Zurich
  2. Aurelius kauft zwei Dental-Firmen mit Noerr
  3. Börsegänge: Das Warten auf bessere Zeiten
  4. Caverion kauft Porreal-Gruppe mit Schönherr