Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Bildung & Uni, Recht

Fachbuch Privatkonkurs in der 2. Auflage mit neuer Judikatur

©Manz
©Manz

Wien. Das Buch „Privatkonkurs“ (Kodek) widmet sich den Sonderbestimmungen für das Insolvenzverfahren natürlicher Personen. In der 2. Auflage wird laut Verlag neben der Literatur auch eingehend auf die Judikatur eingegangen. Es geht um Zuständigkeit, die Voraussetzungen für das Privatkonkursverfahren, die Auswirkungen auf Wohnung, Bankkonto u.v.m.

Dabei wurden auch zahlreiche zweitinstanzliche Entscheidungen berücksichtigt, heißt es weiter. Behandelt werden u.a.:

  • Zuständigkeit
  • Insolvenzvoraussetzungen (insb. auch die Insolvenzeröffnung trotz fehlenden kostendeckenden Vermögens)
  • ausgewählte Fragen des materiellen Insolvenzrechts, wie Erlöschen von Pfandrechten, Auswirkung der Konkurseröffnung auf die Wohnung des Schuldners, auf sein Bankkonto, auf Unterhaltspflichten
  • Zahlungsplan (Zulässigkeitsvoraussetzungen, Inhaltserfordernisse, Nichtigkeit und Unwirksamerklärung)
  • Sonderprobleme beim Zahlungsplan (nachträgliche Abänderung, Behandlung nicht angemeldeter Forderungen u.a.)
  • Abschöpfungsverfahren (u.a. Obliegenheiten einschließlich Auskunftspflicht, Quotenberechnung und Restschuldbefreiung nach Billigkeit)
  • Kosten des Verfahrens

Der Autor

Univ.-Prof. Dr. Georg Kodek, LL.M, ist Hofrat des OGH und Professor für Zivil- und Unternehmensrecht an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Link: Manz

 

Weitere Meldungen:

  1. Fachbuch und Diskussion zum neuen Psychotherapiegesetz
  2. Neues Handbuch beleuchtet die Flexible Kapitalgesellschaft (FlexKap)
  3. Tagungsbände zeigen neue Entwicklungen beim Juristentag
  4. Manz Verlag tritt der Nach­haltig­keits­platt­form respACT bei