Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Bildung & Uni, Business, Recht, Steuer

Serie Postgraduate: WU-Lehrgang >MLS (EBL)< will Managern rechtliche Fachkenntnisse vermitteln

Georg Kodek ©WU
Georg Kodek Credit WU

Wien. Die Weiterbildungsmöglichkeiten im Rechtsbereich von universitärer Seite wachsen rasant an. Immer vielfältigere Angebote richten sich dabei auch an Nicht-Juristen, die ihr rechtliches Wissen ausbauen wollen.

Die Executive Academy der Wirtschaftsuniversität Wien nimmt nun den Lehrgang >Master of Legal Studies (European Business Law)< neu ins Programm auf.  Unter der akademischen Leitung von Prof. Georg E. Kodek – er ist Richter am Obersten Gerichtshof – haben u.a. Führungskräfte ab Herbst 2015 die Möglichkeit, juristische Kenntnisse zu erwerben, die sie auf mögliche Fragestellungen in ihrer täglichen Arbeit vorbereiten sollen.

Manager sehen sich heute täglich mit juristischen Fragestellungen konfrontiert, die nicht selten zwei oder mehrere nationale Rechtsysteme betreffen – für Nicht-Juristen eine zunehmend schwierige Herausforderung, so die WU.

Zielgruppe: Entscheidungsträger

Der englischsprachige Kurs >MLS (EBL)< mit Schwerpunkt internationale Rechtskenntnisse reagiere auf diese Entwicklung und startet ganz neu im Herbst zum 1. Mal. Der berufsbegleitende Universitätslehrgang richtet sich speziell an in- und ausländische Nicht-Juristen aus unterschiedlichen Branchen und Dienstleistungen, die länderübergreifend in der Europäischen Union tätig sind und in ihrer täglichen Arbeit oft auf juristische Fragestellungen stoßen.

Die Teilnehmer des >MLS (EBL)< erhalten den Angaben zufolge in 14 Monaten eine Einführung in die Rechtswissenschaften und juristische Methodik, sowie eine umfassende juristische Schwerpunktausbildung in den Bereichen Zivilrecht, Steuerrecht, Wirtschaftsrecht, Europarecht und Öffentliches Recht.

„In einer Welt, die zunehmend komplexer wird, werden fundierte Rechtskenntnisse auch für Nicht-Juristen – ganz unabhängig von Branche oder Führungsposition – immer wichtiger“, erklärt Studienleiter Kodek. „Der Kurs trägt genau diesem verstärkten Bedarf der Wirtschaft Rechnung, um die Bereiche Wirtschaft und Recht optimal miteinander zu verknüpfen. Er bietet genau jene praktischen Anwenderkenntnisse und wissenschaftlichen Grundlagen, die besonders Menschen benötigen, die an der Schnittstelle von Recht, Wirtschaft und Technologie arbeiten“, fügt Kodek hinzu.

Voraussetzungen und Kosten

Der Kurs startet am 2. November 2015 und ist auf 14 Monate angesetzt, wobei vier Module zu je sieben Tagen abgehalten werden. Als Voraussetzung für die Teilnahme gilt ein Universitätsabschluss, etwa Bachelor oder Master. Der Lehrgang kostet 17.500 Euro und umfasst 60 ECTS (1 Punkt = 25 Echtstunden Arbeitsaufwand laut Definition).

Link: WU Executive Academy

 

 

Weitere Meldungen:

  1. Roman Bauer wird neuer Geschäftsführer am Donauturm
  2. Thomas Fenzl leitet Wirtschaft & Management an FH Kärnten
  3. Studium: 63 Prozent machen nach dem Bachelor auch den Master
  4. Software-Branche halbiert den Anteil der Chief Data Officer