21. Mai 2015   Recht

Crowdfunding und Bürgerbeteiligungen: Wichtige Fragen im Fokus

Wien. Mit dem Alternativfinanzierungsgesetz (AltFG) will der Gesetzgeber künftig insbesondere Crowdfunding und Bürgerbeteiligungen erleichtern. Eine gleichzeitig angedachte Änderung des Kapitalmarktgesetzes (KMG) wird auch die Finanzierung mittelständischer Unternehmen über den Kapitalmarkt vereinfacht. CHSH-Experte Gernot Wilfling stellt wesentliche Fragen in diesem Zusammenhang in einem Artikel auf dem Anwälte-Suchportal meinanwalt.at dar.

Behandelt werden u.a.:

  • Für wen gelten die Erleichterungen des Alternativfinanzierungsgesetzes?
  • Welche Erleichterungen können sich Emittenten erwarten?
  • Welche Pflichten treffen Emittenten nach dem Alternativfinanzierungsgesetz?

Link: meinanwalt.at

 

    Weitere Meldungen:

  1. Webinar zu den neuen Regeln der Schwarmfinanzierung
  2. FMA hat jetzt sieben Fintechs in der Sandbox
  3. EU-einheitliches Crowdfunding: Conda hofft auf Tempo
  4. Qualcomm kauft Wikitude mit DLA Piper