11. Jun 2015   Business Personalia Recht

Bei conwert tritt der neue Verwaltungsrat unter Barry Gilbertson und Ex-Skadden-Anwalt Phillip Burns an

Wien. Beim börsenotierten Immobilienunternehmen conwert Immobilien Invest SE wurde Barry Gilbertson zum neuen Vorsitzenden des Verwaltungsrats bestimmt, Martina Postl zu seiner Stellvertreterin. Auch Ex-Skadden-Anwalt Phillip Burns ist neu an Bord.

Der Verwaltungsrat von conwert besteht damit aus Barry Gilbertson, Martina Postl, Phillip W. Burns und Alexander Schoeller. Postl wurde zur Vorsitzenden des Prüfungsausschusses und Barry Gilbertson zu ihrem Stellvertreter gewählt.

Gilbertson und Burns wurden bei der Hauptversammlung vom neuen conwert-Hauptaktionär, der Investmentgesellschaft MountainPeak von Teddy Sagi unterstützt, der ihre Wahl explizit begrüßt. Als Gegenkandidat hat die Aktionärsgruppe Petrus Advisers von Klaus Umek Wirtschaftsprüfer Erich Kandler vorgeschlagen, der jedoch nicht zum Zug kam.

Die Neuen

Gilbertson ist Immobilienexperte und -berater (Barry Gilbertson Consultancy, London). Burns ist seit 2013 Geschäftsführer der Investmentfirma Maple Knoll Capital in London. Davor war er bei weiteren Investmentfirmen, außerdem bei Goldman Sachs und bis Ende der 1990er Jahre bei der US-Großkanzlei Skadden, Arps, Slate, Meagher and Flom (New York).

Link: conwert

 

    Weitere Meldungen:

  1. Entscheidungen: Wie man sieht, krankt’s an der Umsetzung
  2. Neuer Ratgeber: Managen im Digital-Zeitalter
  3. TU Wien: „In Umbrüchen und Krisen die Chance suchen“
  4. Deloitte vergibt die CEO & CFO Awards 2022