15. Jun 2015   Steuer

Globaler Schulterschluss im Berater-Netzwerk RSM bei der Marke

Stefan Walter ©RSM Austria / Froese
Stefan Walter ©RSM Austria / Froese

Wien. Das Steuerberater- und Wirtschaftsprüfer-Netzwerk RSM International übernimmt einen globalen Markennamen für alle Mitgliedsunternehmen: In Österreich werden RSM Walter, Zeinler & Partner und RSM Exacta in „RSM“ umbenannt. Wie in der Branche üblich, gilt aber weiterhin die Regel: Juristisch bleibt man getrennt.

RSM präsentierte vor kurzem das neue globale Logo und die Brandpositionierung, die von allen Mitgliedsunternehmen zu übernehmen sind, heißt es in einer Aussendung.

Konkret übernehme RSM International, nach eigenen Angaben das siebtgrößte Netzwerk für Revisions-, Steuer- und Beratungsdienstleistungen der Welt, „RSM“ als globalen Markennamen weltweit für alle Mitgliedsunternehmen. Alle Mitgliedsunternehmen bleiben dabei zwar unabhängige juristische Einheiten innerhalb des Netzwerks RSM International, aber sie werden zusammen als RSM auftreten.

In Österreich

Die österreichischen Vertreter treten künftig unter dem Namen RSM Austria auf. „ Wir freuen uns ab Oktober 2015 unseren Klienten die gewohnte Qualität, die unsere ausgewogene Kombination aus nationaler und internationaler Expertise ausmacht, unter dem neuen Namen RSM Austria anzubieten“ so Stefan Walter, Geschäftsführer und Partner.

Der Wechsel zu einem einheitlichen Markennamen verstärke die Position des globalen Netzwerks als bevorzugter Berater für unternehmerische, wachstumsorientierte Organisationen.

Jean Stephens, Geschäftsführerin von RSM International, wird zitiert: „Unsere Kunden werden immer globaler, da sie neue Wachstumschancen ergreifen. Die Führungskräfte unternehmerischer, wachsender Organisationen benötigen Berater, die sich die Zeit nehmen, um das Geschäft gründlich zu verstehen, und denen dieses Geschäft und dessen treibende Kräfte wichtig sind. Sie verlangen das höchste Maß an Service, eine vertrauensvolle Beziehung sowie Ideen und Einblicke, die es ermöglichen, einen Mehrwert für ihr Geschäft zu erzielen. Das ist, was wir seit mehr als 50 Jahren unseren Kunden liefern, und wir sehen eine großartige Chance für die Entwicklung unseres Dienstleistungsangebots sowie für grenzüberschreitendes Wachstum darin, dass RSM als globaler Markenname übernommen wird.”

Die Änderungen gelten ab dem 26. Oktober 2015, wenn alle Unternehmen des RSM Netzwerks den einheitlichen globalen Namen, die Markenpositionierung „The power of being understood“ und ein neues Logo übernehmen.

Das Netzwerk

RSM International ist weltweit der sechstgrößte Anbieter von Steuerdienstleistungen und besitzt das fünftgrößte Unternehmen der USA und das drittgrößte Chinas. 2014 war RSM International das schnellstwachsende globale Netzwerk unter den „Top 10“ mit einem Umsatzanstieg von 18% im Vergleich zum Vorjahr, was einen Jahresumsatz von 4,4 Milliarden Dollar für das am 31. Dezember 2014 abgeschlossene Geschäftsjahr bedeute. Das grenzüberschreitende Nachweisgeschäft von RSM International verzeichne weiterhin ein zweistelliges Wachstum.

Link: RSM Austria

 

    Weitere Meldungen:

  1. „Mit 500 Vorlagen gestartet, heute sind es 1.700“
  2. Susanne Machanek wird Partnerin bei EY Österreich
  3. Erneute Covid-19-Steuerstundung? Frist läuft bald ab
  4. Robert Richter wird Partner bei Steuerkanzlei TPA