Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Personalia

Telekom Austria-Chef Hannes Ametsreiter geht vorzeitig

Wien. Der Umbau des Vorstands der Telekom Austria geht weiter: CEO Hannes Ametsreiter hat den Aufsichtsrat um eine einvernehmliche vorzeitige Vertragsauflösung ersucht, teilt das Unternehmen heute mit. Vor drei Monaten war bereits der Chief Operating Officer (COO) ausgeschieden. 

Der Aufsichtsrat und Ametsreiter haben sich darauf verständigt, dass Ametsreiter seine Mandate als Vorstandsvorsitzender der Telekom Austria AG sowie als Vorstandsvorsitzender der A1 Telekom Austria AG per 31. Juli 2015 niederlegt, so das Unternehmen. Wolfgang Ruttenstorfer, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Telekom Austria AG: „Im Namen des Aufsichtsrates möchte ich mich bei Dr. Hannes Ametsreiter für seine Führung des Unternehmens in herausfordernden Zeiten, auch in der Phase des Überganges der Telekom Austria Group zu einer Konzerngesellschaft der América Movíl, bedanken.“

Seine Arbeit finde auch international große Beachtung und die starke Marktposition, die sich die Telekom Austria Group unter seiner Führung erarbeitet hat, verdiene Anerkennung, heißt es weiter. Der Aufsichtsrat werde sich in seiner nächsten Sitzung mit der Nachfolge befassen.

Die Veränderungen

Erst im März 2015 war Alejandro Plater zum neuen Chief Operating Officer (COO) der Telekom Austria ernannt worden und CTO Günther Ottendorfer aus dem Vorstand ausgeschieden. Zu der Entscheidung war es damals gekommen, weil der größte Aktionär, América Movíl, einen Chief Operating Officer entsenden wollte.

Laut Syndikatsvertrag zwischen Bundesholding ÖBIB und América Movíl hat erstere Anrecht auf den CEO, América Movíl hat Anrecht auf den CTO/COO und den CFO. CFO (Finanzvorstand) ist derzeit Siegfried Mayrhofer: Er war ursprünglich per 1. Juni 2014 für ein Jahr bestellt worden, wurde heuer im Frühjahr aber bis 31. Mai 2020 verlängert.

Update (19.6.2015): Hannes Ametsreiter wird im Oktober 2015 ein neues Amt antreten – nämlich das des Chefs von Vodafone Deutschland.

Link: Telekom Austria

 

Weitere Meldungen:

  1. 5G-Deal: SPIE erwirbt 90 % von ICG mit Latham & Watkins
  2. Software-Branche halbiert den Anteil der Chief Data Officer
  3. Everphone holt sich 270 Millionen Euro mit Hogan Lovells
  4. Northern Fiber kauft Glasfasernetzwerk mit Latham & Watkins