18. Jun 2015   Business Personalia

Horst Grandits neuer Bundesobmann der Versicherungsagenten

Wien. Der Bundesgremialausschuss der Versicherungsagenten in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) hat Horst Grandits aus Niederösterreich zum neuen Obmann gewählt. Grandits folgt in dieser Funktion Peter Salek nach.

Skaleks großes Engagement habe die die Versicherungsvermittlerbranche drei Funktionsperioden lang wesentlich geprägt, heißt es bei der WKÖ. Den Schwerpunkt seiner Arbeit in den nächsten Jahren sieht Grandits vor allem in der Umsetzung der neuen Versicherungsvermittlungsrichtlinie, der Aus- und Weiterbildung sowie einer verstärkten Öffentlichkeitsarbeit.

Das Bundesgremium der Versicherungsagenten vertritt die Interessen von mehr als 11.500 Versicherungsagenten in Österreich.

Link: WKO

 

    Weitere Meldungen:

  1. Alternative Aufsichtsräte dringend gesucht, so EY
  2. Merkur Versicherung steigt bei Benu ein mit Dorda
  3. JDC Group holt Großmakler Ecclesia an Bord
  4. Andreas Gruber wird neuer Vorstand bei Helvetia